Angelo595

Abarth-Fahrer

  • »Angelo595« ist männlich

Beiträge: 110

Dabei seit: 29. März 2018

Wohnort: Wiener Neustadt

Aktivitätspunkte: 590

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 30. Januar 2020, 09:39

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Das Klett geht nicht ab wenn man es abmachen will verbiegt sich sogar das Kennzeichen weil es so fest ist. LOL

Mein Abarth 595: 595 Pista , Bombardone 2.0 , Orra Racing LLK & Ansaugung , Upgrade auf TD04,Bilstein Gewindefahrwerk,Japan Racing JR11,Handgerührt, Sieht aus wie eine Biene ist aber schneller!


Speedy Gonzales

Abarth-Profi

  • »Speedy Gonzales« ist männlich

Beiträge: 853

Dabei seit: 9. Mai 2019

Wohnort: Bayern

Aktivitätspunkte: 4325

Danksagungen: 242

  • Nachricht senden

82

Donnerstag, 30. Januar 2020, 10:09

Das Klett geht nicht ab wenn man es abmachen will verbiegt sich sogar das Kennzeichen weil es so fest ist. LOL
Musst nen Spachtel zwischen schieben ;-)

Mein Abarth 595: In der Fitnessbude übern Winter.


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 30. Januar 2020, 15:14

Klar, wenn man es lösen will. Aber von allein oder pures Ziehen geht das Schild nicht ab :)

Gruß Thomas

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


AbarthMader

Abarth-Schrauber

  • »AbarthMader« ist männlich

Beiträge: 280

Dabei seit: 7. Dezember 2016

Wohnort: Eltville

Aktivitätspunkte: 1420

- R UE D
-
F L *

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 30. Januar 2020, 17:56

Hallo, mir ist das Klett auch zu dick und ich hasse Kennzeichenverstärker am liebsten noch mit Werbung darauf :025: Ich klebe meine Kennzeichen mit schmalem Klebeband von 3M hält Bomben fest und lässt sich bei Bedarf mit Zahnseide ganz leicht trennen, gut die Rückstände am Auto sind biss´l fummelig zu entfernen geht mit Warmluft und etwas Geduld aber rückstandfrei, so oft muss man die ja auch nicht abmachen !
Gruß Ralf

Mein Abarth 595: Abarth 595 Conpetizione Serie 4, Estetico schwarz, Leder schwarz nix Sabelt, Beats, Xenon, Brembo gelb....


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 30. Januar 2020, 19:35

Habe gerade erst einmal die knarzenden Scheibenwischer ersetzt ( wie bei den 500ern zuvor.

Echt frech, es Fiat da als Erstausrüstung ausliefert. Nun sorgen die A299s für himmlische Ruhe im Regenbetrieb.

An 3M hätte ich auch schon gedacht, meinte aber es wäre zu dünn, weil das Nummernschild ja rückseitig nicht 100%ig eben ist.

Ich guck mir das mit dem Klett erst mal an.

Wenn es mich stört, dann fliegt es halt wieder runter.

Verbrauch pendelt sich momentan bei 7,1 Litern ein, bei typischer Fahrt zur Arbeit mit gelegentlicher Nutzung von etwas Leistung.. Der Twinair war da auch nur nen halben Liter drunter.

Gesamtverbrauch über die ersten 1200km liegt noch immer bei 6,8 Litern :))

Tendenz geht aber eher nach oben, weil bestimmt bald die ersten Freunde mal das Erlebnis ABARTH teilen möchten:)

Gruß
Thomas


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Angelo595

Abarth-Fahrer

  • »Angelo595« ist männlich

Beiträge: 110

Dabei seit: 29. März 2018

Wohnort: Wiener Neustadt

Aktivitätspunkte: 590

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

86

Donnerstag, 30. Januar 2020, 19:51

Habe gerade erst einmal die knarzenden Scheibenwischer ersetzt ( wie bei den 500ern zuvor.

Echt frech, es Fiat da als Erstausrüstung ausliefert. Nun sorgen die A299s für himmlische Ruhe im Regenbetrieb.

An 3M hätte ich auch schon gedacht, meinte aber es wäre zu dünn, weil das Nummernschild ja rückseitig nicht 100%ig eben ist.

Ich guck mir das mit dem Klett erst mal an.

Wenn es mich stört, dann fliegt es halt wieder runter.

Verbrauch pendelt sich momentan bei 7,1 Litern ein, bei typischer Fahrt zur Arbeit mit gelegentlicher Nutzung von etwas Leistung.. Der Twinair war da auch nur nen halben Liter drunter.

Gesamtverbrauch über die ersten 1200km liegt noch immer bei 6,8 Litern :))

Tendenz geht aber eher nach oben, weil bestimmt bald die ersten Freunde mal das Erlebnis ABARTH teilen möchten:)

Gruß
Thomas


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Welche Scheibenwischer hast du da genau verbaut?
Meine sind die Hölle :cursing:

Mein Abarth 595: 595 Pista , Bombardone 2.0 , Orra Racing LLK & Ansaugung , Upgrade auf TD04,Bilstein Gewindefahrwerk,Japan Racing JR11,Handgerührt, Sieht aus wie eine Biene ist aber schneller!


Niki

Abarth-Schrauber

  • »Niki« ist männlich

Beiträge: 244

Dabei seit: 1. Mai 2019

Aktivitätspunkte: 1265

O S
-
X X * * * *

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 30. Januar 2020, 20:29

Bestimmt die von Bosch... A299S... :D

Habe ich gestern auch gerade bekommen :thumbsup: besser ist dass...

Mein Abarth 595: Pista, Adrenalina-Grün mit Kriegsbemalung...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angelo595 (30.01.2020)

tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 30. Januar 2020, 22:37

Jo A299S

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

89

Freitag, 31. Januar 2020, 23:48

So langsam wird wird der Kleine meiner...

So langsam wird der Kleine meiner...

Nach dem Wechsel der Scheibenwischer ist endlich Ruhe auf der Frontscheibe eingegekehrt.

Innen ist es eher lauter geworden :D .

Ich habe heute den frühlingshaften Nachmittag genutzt und die Türen anständig gedämmt und die Türlautsprecher und Hochtöner ( Eton POW 172.2) ausgetauscht.

Nun kann die Audioanlage nebst dem schon letzte Woche montierten Verstärker ( I-soamp4DS) endlich vernünftig aufspielen.

Dabei ist mir aufgefallen, dass der Tausch vorne mit Dämmung ausreichend ist. In den 500ern hatte ich mir ja auch die Arbeit gemacht, hinten die LS gegen hochwertige Exemplare zu tauschen und die Seitenteile zu dämmen, aber das ist eigentlich fast unnötig.

Gut, es fehlt eventuell etwas Raumfülle, aber der Druck ist ordentlich und auch der Bass ist mehr als genug.

Habe den ganzen Ablauf fotografisch festgehalten, falls jemand auch Lust verspürt, sich an sowas zu versuchen.

Schön ist auch der satte Klang beim Schließen der Türen. Endlich scheppert das nicht mehr so billig :thumbup: .


Zum Einspielen der Lautsprecher ( die brauchen ein paar Betriebsstunden, bevor sie die volle Leistung bringen) war ich gerade noch ein wenig unterwegs, einige Kilometer auch im Sportmodus.

Vor allem im zweiten und dritten Gang ist der Vortrieb und die Spontanität wirklich beeindruckend.

Wenn ich Glück habe, dann kommen morgen die Klett-Geschichten für die Nummernschilder und die Seitenstreifen. Zudem waren heute schon zwei weiße Malstifte für den Abarth -Schriftzug im Grill in der Post.

Mal sehen, ob dieses WE noch was geht.

Gruß
Thomas

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Olibolli

Abarth-Fahrer

  • »Olibolli« ist männlich

Beiträge: 108

Dabei seit: 27. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 550

M
-
7 8 3

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

90

Samstag, 1. Februar 2020, 07:25

Danke für den Tipp mit den Scheibenwischer ;)

Nervt seit Jahren :(
Alles was Spaß macht

Mein Abarth 595: 595 Tourismo (Turini)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tompeter (01.02.2020)


Niki

Abarth-Schrauber

  • »Niki« ist männlich

Beiträge: 244

Dabei seit: 1. Mai 2019

Aktivitätspunkte: 1265

O S
-
X X * * * *

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

91

Samstag, 1. Februar 2020, 08:27

Habe definitiv Interesse an den Fotos bezüglich des Einbaus der LS!!! Da muss auf jeden Fall was passieren... die original LS(Darf Man die so nennen? ?( ) gehen garnicht... :thumbdown:

Bei der Sport-Taste ist nur doof, das man die jedesmal erst drücken muss, wenn das Auto aus war :thumbdown:

Niki

Ps die Original aerotwin-Wischer sind um Längen besser, als das, was Abarth da verbaut!!!

Mein Abarth 595: Pista, Adrenalina-Grün mit Kriegsbemalung...


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

92

Samstag, 1. Februar 2020, 10:50

Zum Einbau der LS/ Dämmung der Türen

Gut:

Fangen wir am besten am Anfang an:

Was brauchen wir für die Lautsprecher-Montage?

-Lautsprecher mit externen Hochtönern

-Lautsprecherringe/- Adapter

- Wago-Klemmen oder ähnliche Verbinder für die Lautsprecherkabel für insgesamt 8 Verbindungen.

- Lautsprecherkabel zweiadrig zum Verlängern ( ca. 2X 20cm ) der Originalkabel

-Anschluss-Schuhe Lautsprecher +/-, also breit und schmal,

-Abisolierzange, Bohrmaschine mit Metallbohrer-Einsatz zwischen 4-6mm

-Seitenschneider, Abisolierzange, etwas Klebeband

- Karosserie-Dichtband

-Innen-Sechskant- 6mm (zum Lösen der 3 Schrauben in der Türverkleidung)

- Kunststoffkeile oder stabile, große Messer

- kleinen Elektroschraubenzieher ( um den Deckel am Türöffner heraus zu hebeln).

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

93

Samstag, 1. Februar 2020, 10:51

Bild

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

94

Samstag, 1. Februar 2020, 11:34

Abbau der Türverkleidungen, Entferner der LS und Montage der neuen LS

Um die Türverkleidung zu lösen, bedarf es mehrerer Schritte:


1.Alu-Ring Türöffner abhebeln

Dazu den Elektro-Schraubenzieher von unten und eher zur A-Säule hin zwischen Verkleidung und Ring hebeln, dann, wenn er ein Stück hochkommt herausziehen. Der Ring schnappt vorne und hinten mit zwei Haken ein.


2. Türgriffmulde:

In dieser steckt ein kleines Kunststoffteil. Diese heraushebeln, dafür von oben ansetzen.


3. Die darunter liegenden Schrauben ( 2 Stück) und die einzelne im Türöffner mit dem Sechskant herausschrauben.

Vorsicht beim Einschrauben später, Schraube gerade aufsetzen und vorsichtig anschrauben, die Gewindegänge in der Tür sind sehr weich.

4. Türpappen lösen

Die Pappen sind rundherum (Außer Schachtleiste) mit Dübeln befestigt.

Idealerweise beginnt man unten/ hinten, fädelt dort Keil/ Messer zwischen Tür und Pappe und hebelt. Nicht von den fiesen Geräuschen irritieren lassen..

Wenn man endlich die Finger dazwischenbekommt, Pappe mit ruckelnden Bewegungen weiter lösen, bis alle Dübel ausgehakt sind. Dann Türverkleidung nach oben drücken, damit sie aus der Schachtleiste kommt und abnehmen.

Jetzt muss auf der Rückseite der Bowdenzug für den Türöffner aushakt werden. Oben auf dem Metallhaken befindet sich eine kleine Plastiksicherung ( Fahrerseite weiß/ Beifahrerseite schwarz),die sich wegklappen lässt. Danach kann der Stift nach oben rausgezogen werden. Auf der Fahrerseite muss noch das Kabel für die Spiegelverstellung abgenommen werden.
Die Entriegelung befindet sich sinnigerweise UNTEN. Diese mit dem E- Schraubendreher etwas hochbiegen und dann den Stecker abziehen.
Unter der Türverkleidung befindet sich ein Kunststoffvlies, dass das Eindringen von Feuchtigkeit verhindern soll. Dieses an den Außenkanten mit einem scharfen Cutter-Messer
rundum aufschneiden und beiseite legen, damit es später wieder verklebt werden kann.

( Ergänze hiermit die o.g. Liste um Cutter-Messer und Klebeband)


5. Wenn man NICHT dämmen möchte, dann weiter mit den Lautsprechern:

- 3 Nieten ausbohren ( Reste aus der Tür entfernen, sonst klöttert es beim Fahren oder sie verstopfen die Ablauflöcher.

Karosserie-Dichtmasse auf den Bereich auftragen, wo später die Lautsprecher-Ringe aufliegen ( dann kann da nichts vibrieren)

Lautsprecher-Adapter andrücken und anschrauben. Ich habe dazu aus dem Baumarkt salzwasserfeste Schrauben mit Innensechskant und Muttern besorgt. Länge der Schrauben 4cm. Dann kann man durch die Aussparung der LS prima die Muttern aufsetzen. Platz ist da genug.

Adapter-Ring festschrauben, richtig fest. Wer will, kann diese auch mit Loctite mittelfest machen.

Den Originalen Fiat LS- Stecker abschneiden und abisolieren. Das Kabel um ca. 20cm. Verlängern und durch die benachbarte Öffnung von hinten durch die Lautsprecheröffnung führen.

Das Original-Kabel mit 2 Farben ist hierbei immer +, muss also am Ende auf den breiten Lautsprecheranschluss gelegt werden.

Wenn die Schuhe am Kabel stecken, diese auf die Anschlüsse am LS stecken und Lautsprecher anschrauben, nachdem auch hier eine Runde Dichtband für Ruhe und luftdichten Anschluss sorgt.

Dann ausprobieren, ob der LS läuft. Wenn ja, dann

6. Zusammenbau der Tür:

Folie wieder verkleben, Türverkleidung erst oben einhaken, dann an der Seite im Spalt Tür/ Türverkleidung gucken, ob der oberste Dübel mit dem dafür vorgesehenen Loch fluchtet. Wenn nicht, von oben Druck ausüben und bei Übereinstimmung andrücken. Bei den weiteren ebenso verfahren. Nichts ist blöder, als wenn so ein Dübel kaputtgeht und man keinen Ersatz hat.
Schrauben ( 3 Stück wieder einschrauben und Alu-Ring vom Türöffner und das kleine schwarze Plastikteil am Türgriff wieder eindrücken.

Fertig.


Montage der Hochtöner:

7.Türdichtung im Bereich der A- Säule abziehen

Keil, Messer oben in den Spalt zwischen A-Säule und Abdeckung stecken und nach innen hebeln ( Insgesamt 3 Befestigungspunkte und ein Zentrierstift)

Wenn die 3 Klammern gelöst sind, Verkleidung nach innen verdrehen. Unten befindet sich ein Schaumstoffkeil. Diesen später genauso wieder einsetzen.

LS- Kabel der Hochtöner direkt unterhalb des Steckers durchtrennen und abisolieren.

8. Hochtöner heraushebeln und die alten Haltenasen wegschneiden.

9. neue Hochtöner ausrichten und mit Heißklebe-Pistole ankleben

( Ergänze hiermit Heißklebe-Pistole zur o.g. Liste)

10. mitgelieferte Kabel des Hochtöners mit den originalen im Fahrzeug verbinden, also abisolieren und in meinem Fall mit WAGO- Klemmen für Kontakt sorgen.

11. Die A-Säulenverkleidung wieder montieren, nachdem man die Verbindung Hochtönerkabel / Hochtöner-Verlängerungskabel hergestellt hat ( Steckkontakt vorhanden).

FERTIG

Gleich folgen Bilder....

Gruß
Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »tompeter« (1. Februar 2020, 11:40)

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Niki (01.02.2020)

tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

95

Samstag, 1. Februar 2020, 11:44

BILDER

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

96

Samstag, 1. Februar 2020, 11:47

Bilder

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Angelo595

Abarth-Fahrer

  • »Angelo595« ist männlich

Beiträge: 110

Dabei seit: 29. März 2018

Wohnort: Wiener Neustadt

Aktivitätspunkte: 590

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

97

Samstag, 1. Februar 2020, 12:04

Danke für den Tipp mit den Scheibenwischern!
Ist jetzt wirklich vieeeel besser. :thumbsup:

Mein Abarth 595: 595 Pista , Bombardone 2.0 , Orra Racing LLK & Ansaugung , Upgrade auf TD04,Bilstein Gewindefahrwerk,Japan Racing JR11,Handgerührt, Sieht aus wie eine Biene ist aber schneller!


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

98

Samstag, 1. Februar 2020, 12:06

Dämmen der Fahrzeugtüren

Und wer jetzt nicht die Hälfte der möglichen Performance seiner neuen Lautsprecher verschenken möchte, den Klang solide schließender Türen liebt und über Cuttermesser, Heißluft-Pistole, Handschuhe ein bisschen Zeit verfügt, der kann es gleich richtig machen :D .

Nach Abbau der Türverkleidungen und der Folie, dem Entfernen der alten Lautsprecher nehmen wir uns ein wenig Zeit für eine zweite Haut...

Eigentlich ist es denkbar einfach:

Nach dem Reinigen und Trocknen der Türhaut von innen mit entfettenden Substanzen, z.B. Bremsenreiniger kann es auch schon losgehen.

- kleine Stücke zurechtschneiden, die problemlos durch die Öffnungen passen
- die komplette Innenseite bekleben, gerne auch überlappend, Versteifungen, Träger dabei aussparen

Und das geht in Einzelschritten wie folgt:

Handschuhe anziehen. Das Zeug klebt wie blöd, auch auf der Haut. Zudem ist es etwas warm, wenn es verklebt wird

Stück mit dem scharfen Cuttermesser zurechtschneiden, dabei immer von der Rückseite schneiden und am besten ein Stück Holz unterlegen. das schont das Messer ungemein.

Schutzfolie abziehen und mit der ALU- Seite auf den Boden legen.

Dann schön mit der Heißluftpistole ( höchste Stufe) durchheizen, bis es flexibel wird.

Durch die Öffnungen in der Tür zu der zu beklebenden Stelle führen ( möglichst ohne Kontakt an anderen Stellen) und dort dann auf der ganzen Fläche FEST andrücken, dann drüber rubbeln.

Ja, das macht schöne warme Hände und nach einiger Zeit auch druckempfindliche Finger, aber es soll ja eine wirklich stabilisierende Wirkung erzielen.

Dann kommt das nächste Stück dran...ist so einfach wie es klingt. Braucht nur ein wenig Zeit, weil die Stücke ja einzeln erwärmt/ zugeschnitten werden müssen.

Grundregel: Es gibt keine Reste. Diese können einfach irgendwo drüber geklebt werden. Viel hilft hier viel...

Ist die Innenhaut fertig, werden erst einmal die neuen Lautsprecher verbaut. So hat man noch Platz und kommt an alles ran.


Dann werden noch die Öffnungen zum Innenraum verschlossen, Fertig ist der Klangkörper..

Gruß
Thomas

Bilder folgen....

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Niki (01.02.2020)

tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

99

Samstag, 1. Februar 2020, 12:08

BILDER

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 575

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2940

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

100

Samstag, 1. Februar 2020, 12:11

War heute auch schon wieder fleißig :))

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!