Augustin Group

Kai-Oliver

Abarth-Schrauber

  • »Kai-Oliver« ist männlich

Beiträge: 280

Dabei seit: 8. Februar 2020

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 1470

L E O
-
N * * * *

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. Februar 2020, 15:39

"Old man" aus Rutesheim

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo Abarth-Freunde,

ich heiße Kai-Oliver und wohne in Rutesheim. Ich arbeite als Entwicklungsingenieur/Konstrukteur bei einem mittelständischen Top-Unternehmen für Messtechnik und Elektronik.

Ursprünglich wollte ich mir für den Weg zur Arbeit einen 500er TwinAir zulegen. Vernunftkauf versteht sich....
Zur Auswahl hatte ich einen 500er in Grundausstattung und ca 5 Jahre alt und einen neuen "Rock Star" mit Tageszulassung. Nun, der Rockstar war interessant, jedoch am oberen Budgetlimit. Der ältere 500er hatte mir zu wenig zu bieten. Da sah ich einen schönen blauen Abarth 595 Turini.
Meine Frau meinte ich solle doch mal mit dem Probefahren und wenn er mir gefällt einfach den nehmen 8) :pfeifen:


Was soll ich sagen, was meine Frau sagt wird gemacht :D 8)


Kurzum, gefahren - gekauft...Sch...ß auf die Vernunft ;) ... Ein richtiges Auto für "alte Säcke" wie mich. Fast 55 Años auf der Lebensuhr, aber erst 30 im Kopf LOL


In ein paar Tagen kann ich ihn abholen. Dann sind die 500er in der Garage in der Überzahl. Meine Frau fährt bereits einen kleinen 500C in der Sportversion :thumbup:


Wer braucht schon "Borsche oder MB ABC" wenn man Abarth haben kann :thumbsup:


Viele Grüße
Kai-Oliver





Ein Leben ohne Abarth ist möglich, aber völlig spaßlos..... :top:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kai-Oliver« (15. Februar 2020, 15:45)

Mein Auto: Abarth 595 Custom, ....."Sondermodell Vi*gra", klein, blau, hart und potent :-D. 17" Abarth Trofeo mit Pirelli PZeroNero und 16" Dezent-Winterräder; BMC Luftfilter; Forge Ansaugschlauch, G-Tech Hitzeschutzschild, Corsa-Paket; AC-Short Shifter, J&M Plakete , Climair-Sonnenschutz, OBD-BT-Link, Ulter V2 ESD und Inoxcar Flexrohr in Edelstahl, Brembo gelocht v/h, ....das richtige Auto für alte Säcke :-)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Olibolli (16.02.2020)

Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 831

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 4230

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. Februar 2020, 16:42

Willkommen........, und schon wieder ein Blauer :thumbup:

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kai-Oliver (17.02.2020)

egu#633

Abarth-Legende

  • »egu#633« ist männlich

Beiträge: 2 931

Dabei seit: 30. Juli 2017

Wohnort: CH / AG

Aktivitätspunkte: 15110

Danksagungen: 1690

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. Februar 2020, 17:41

Grüezi und willkommen bei den Abarthisti Kai-Oliver

Gratulation - alles richtig gemacht!
Mit ü50 darf und soll `Mann` auch nochmals was Unvernünftiges angehen.

Kurzweilige Wartezeit....

Grüsse us dr Schwiiz - Dani

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kai-Oliver (17.02.2020)

tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 577

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2950

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. Februar 2020, 19:45

Kai-Oliver,

kniee nieder vor deiner Frau und lobpreise sie. ;)


Dank ihr hast du alles richtig gemacht. Mich brachte auch meine Frau dazu, mir die Kugel zu geben, zumindest die Erste. Kaufte sich einen 500 C TA105, da musste ich auch einen TA 105 haben, allerdings als Limo.

Glückliche Zeit, aber nun seit ein paar Wochen mit meinem neuen ABARTH bin ich auch trotz der Überschreitung der statistischen Lebensmitte gefühlt wieder in den Dreißigern unterwegs.

Gefühlt werden sich die Haare auf dem Rücken wieder der Kopfhaut annähern und du wirst jeden Morgen mit einem breiten Grinsen vor deinem Wagen stehen.

Eigentlich sollte es Abarths auf Rezept von der Krankenkasse für den Mann ab 50 geben. :thumbsup:

Eine Zeitmaschine, die sich benimmt wie "unsere Autos damals": Ehrlich, laut und authentisch.

Gruß
Thomas



Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kai-Oliver (17.02.2020)

Niki

Abarth-Schrauber

  • »Niki« ist männlich

Beiträge: 247

Dabei seit: 1. Mai 2019

Aktivitätspunkte: 1280

O S
-
X X * * * *

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

5

Samstag, 15. Februar 2020, 19:52

Hallo Kai-Oliver, Grüße aus dem Osnabrücker Land!

Genau, Frauen darf Mann auch so garnicht widersprechen... gerade, wenn es um einen Skorpion geht :thumbsup:

möge die Wartezeit kurz sein :D

Viel Spaß, den wirst du definitiv haben :beifall:

Niki

Mein Abarth 595: Pista, Adrenalina-Grün mit Kriegsbemalung...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kai-Oliver (17.02.2020)

Olibolli

Abarth-Fahrer

  • »Olibolli« ist männlich

Beiträge: 108

Dabei seit: 27. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 550

M
-
7 8 3

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. Februar 2020, 08:40

Servus Kai Oliver.

Kenne das Gefühl, fahre auch gerne mit dem Abarth meiner Frau. Bringt mir jedesmal ein Lächeln ins Gesicht.

Meiner Frau sowieso ;)

Viel Spaß mit deinem neuen Kugelblitz :D
Alles was Spaß macht

Mein Abarth 595: 595 Tourismo (Turini)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kai-Oliver (17.02.2020)

Seppo

Abarth-Meister

  • »Seppo« ist männlich

Beiträge: 1 057

Dabei seit: 20. April 2017

Wohnort: Niederbayern

Aktivitätspunkte: 5415

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. Februar 2020, 08:59

Herzlich willkommen!

Sehr nette Geschichte. Ich gratuliere Dir zu deiner Frau und zu deinem neuen Spielzeug.
Und glaub mir, weiß ich aus eigener Erfahrung, diese kindliche Freude an den kleinen Rackern
hört auch lange nicht auf.

Ich freue mich mit euch!

Mein Abarth 595: 595 Competizione MTA seit Juni 2017, Modena gelb, Estetico schwarz, Sabelt Stoff schwarz, Antenne in der Scheibe, Navi 7", Parksensoren, 17" Super Sport


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kai-Oliver (17.02.2020)

CO_595

Abarth-Profi

  • »CO_595« ist männlich

Beiträge: 429

Dabei seit: 21. Januar 2018

Wohnort: Kirchheim/Teck

Aktivitätspunkte: 2190

E S
-
C O 5 9 5

Danksagungen: 156

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. Februar 2020, 11:03

Grüß dich Old-Man. Alles richtig gemacht - a) auf die Frau gehört b) auf die Vernunft geschissen c) einen Abarth gekauft. Mir geht´s wie dir, Ü50 im echten Leben, um die 30 im Kopf. Ich glaube meine Tochter hat schon Schiss, dass wir uns mal irgendwo auf einer Rave-Party begegnen :rotfl:

Grüße aus dem Kreis Esslingen!

Mein Abarth 595: Instagram: giallo_abarth - Competizione mit G Tech Evo 200 (203 PS, 339 Nm), Giallo modena - Dach schwarz mit gelbem Skorpion, Kit Estetico schwarz, Sabelt (Carbon), Bi-Xenon, abblendbarer Innenspiegel, Supersport mattschwarz, Gelb lackierte Bremssättel, Beats Soundsystem, Parksensoren, Radioantenne im Fenster, Uconnect 7", Apple Carplay, Vmaxx-Gewindefahrwerk, G-Tech AGA, G-Tech Ladeluftkühler, G-Tech Schaltwegeverkürzung, LB Sitzschiene Fahrerseite, RSD: gelbes Netz und Teppich von MS Racing mit schwarz lackierten DNA-Streben, schwarze Seitenblinker


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tompeter (17.02.2020), Kai-Oliver (17.02.2020)

josche66

Abarth-Meister

  • »josche66« ist männlich

Beiträge: 1 020

Dabei seit: 22. Dezember 2008

Aktivitätspunkte: 5345

T S
-
X C * *

Danksagungen: 198

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. Februar 2020, 11:53

Hallo Kai-Oliver,
super gelaufen bei Dir - hauptsache, Du hast Spaß am Fahren. Weiterhin gute Fahrt....
Bin hin und wieder in Friolzheim, praktisch ums Eck, meine Schwester und Schwager besuchen.
Grüße
Jochen
P.S. Ein schöner "Borsche" ist aber auch nicht unbedingt zu verachten.... ;-)
Mein aktueller 595 Compe rot; G-Tech EVO 200, usw....hier

Mein EX-500 A rot; G-Tech EVO-S, usw... hier

Mein Abarth 595: Compe rot, Estetico schwarz, Sabelt Leder/Carbon, LB-Sitzschiene Fahrer, Carbon-Dashboard, Skydome, Xenon, uConnect 7, Beats, autom. Innenspiegel, Dach u Spoiler glanz-schwarz lackiert, G-TECH EVO 200 + Klappe: GT550S-114er Endrohre rot + Katflansch 70mm + LLK225 + Schaltwegverk., Forge-Ansaugschlauch, MAK 7,5x18 / ET:33, Bilstein B14, Sforza Frontschürzeneinsatz, Luftauslässe Motorhaube, Maxton-Heckspoileransatz, Armster 2-MAL, Feuerlöscher...


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kai-Oliver (17.02.2020)

Kai-Oliver

Abarth-Schrauber

  • »Kai-Oliver« ist männlich

Beiträge: 280

Dabei seit: 8. Februar 2020

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 1470

L E O
-
N * * * *

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

10

Montag, 17. Februar 2020, 18:42

Hallo liebe Abarth Freunde,

vielen Dank für die nette Aufnahme.
Ich sehe schon , ich bin hier gut aufgehoben. :)


Grüße, Kai-Oliver
Ein Leben ohne Abarth ist möglich, aber völlig spaßlos..... :top:

Mein Auto: Abarth 595 Custom, ....."Sondermodell Vi*gra", klein, blau, hart und potent :-D. 17" Abarth Trofeo mit Pirelli PZeroNero und 16" Dezent-Winterräder; BMC Luftfilter; Forge Ansaugschlauch, G-Tech Hitzeschutzschild, Corsa-Paket; AC-Short Shifter, J&M Plakete , Climair-Sonnenschutz, OBD-BT-Link, Ulter V2 ESD und Inoxcar Flexrohr in Edelstahl, Brembo gelocht v/h, ....das richtige Auto für alte Säcke :-)



FouR16

Abarth-Fan

  • »FouR16« ist männlich

Beiträge: 63

Dabei seit: 30. August 2018

Wohnort: Neu-Isenburg

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. Februar 2020, 17:54

Willkommen,
Deine Wahl ist sehr gut! Ich bin auch im Club der 50jährigen und habe auch einen Podio-Blauen "Edizione Turini".
Passt!

Grüße und Viel Spaß damit!
Allerdings bin ich den Col de Turini vor 20 Jahren nur mit dem Rennrad hochgefahren
Viva Italia!

Mein Abarth 595: Edizione Turini


Jochen w

Abarth-Fahrer

  • »Jochen w« ist männlich

Beiträge: 148

Dabei seit: 26. Januar 2020

Wohnort: 31535 Neustadt

Aktivitätspunkte: 765

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. Februar 2020, 19:09

Wieder ein Ü50er mehr

Herzlich willkommen hier :beifall:
Bis denne

Jochen

Mein Abarth 595: Fiat 500, Sondermodell Ben Johnson, mit slowenischem Blechbläserensemble


FouR16

Abarth-Fan

  • »FouR16« ist männlich

Beiträge: 63

Dabei seit: 30. August 2018

Wohnort: Neu-Isenburg

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 20. Februar 2020, 17:48

Stell doch mal ein Bild von Deinem "Turini" ein.
Viva Italia!

Mein Abarth 595: Edizione Turini


tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 577

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2950

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 20. Februar 2020, 19:46

Bin wirklich verblüfft, wie viele alte Säcke ( also Ü50er, mich eingeschlossen) sich noch frisch einen Abarth zulegen.

Wäre doch eigentlich mal spannend, hier eine Altersumfrage zu machen. ;)


Irgendwie war der Abarth für mich immer ein Auto für 3 Stereotypen:

- Die jungen Wilden, die einfach nur Spaß haben wollen und tunen bis der Arzt kommt.

- Gutsituierte, die sich so ein Teil für die gelegentliche Ausfahrt als Drittfahrzeug in die Garage stellen.

- Und eben jene Menschen, die früher zu vernünftig, zu arm oder zu sehr den Sachzwängen des Familienlebens unterworfen waren und sich nun " Jugendträume" erfüllen.

Gruß
Thomas

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Jochen w

Abarth-Fahrer

  • »Jochen w« ist männlich

Beiträge: 148

Dabei seit: 26. Januar 2020

Wohnort: 31535 Neustadt

Aktivitätspunkte: 765

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 20. Februar 2020, 21:11

Bin wirklich verblüfft, wie viele alte Säcke ( also Ü50er, mich eingeschlossen) sich noch frisch einen Abarth zulegen.

Wäre doch eigentlich mal spannend, hier eine Altersumfrage zu machen. ;)


Irgendwie war der Abarth für mich immer ein Auto für 3 Stereotypen:

- 1) Die jungen Wilden, die einfach nur Spaß haben wollen und tunen bis der Arzt kommt.

- 3) Gutsituierte, die sich so ein Teil für die gelegentliche Ausfahrt als Drittfahrzeug in die Garage stellen.

- 2) Und eben jene Menschen, die früher zu vernünftig, zu arm oder zu sehr den Sachzwängen des Familienlebens unterworfen waren und sich nun " Jugendträume" erfüllen.

Gruß
Thomas
Ich habs mal durchnummeriert.

1. Jo, in den 80ern schon gefahren- dann kam Nr. 2. die Papakarriere mit Kinder, Kombi und Köter und weil 3. nie eingetroffen ist, musste meine Frau den Abarth kaufen- ich hab nur daneben gestanden und mit offenem Mund gestaunt, um dann meine Holde in ihrer vortrefflichen Wahl zu bestärken :D
Bis denne

Jochen

Mein Abarth 595: Fiat 500, Sondermodell Ben Johnson, mit slowenischem Blechbläserensemble


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tompeter (21.02.2020), Kai-Oliver (23.02.2020), cinque­cento (23.02.2020)

Kai-Oliver

Abarth-Schrauber

  • »Kai-Oliver« ist männlich

Beiträge: 280

Dabei seit: 8. Februar 2020

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Aktivitätspunkte: 1470

L E O
-
N * * * *

Danksagungen: 74

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 23. Februar 2020, 08:13

Dann reihe ich mich mal bei Nr. 2 ein. Familie, Beruf und "Vernunft" beeinflussten die Sicht auf das Schöne im Leben.

Die Kinder sind erwachsen und aus dem Haus. Beruflich Ziel (fast) erreicht. Jetzt ist es einfach die Zeit sich der Leidenschaft hinzugeben. :thumbsup:

Gestern sind wir mal einen Abarth 595 Compe probegefahren. 180 PS.
Meine herzallerliebste Frau ist gefahren ....


Als alles auf Betriebstemperatur war musste meine Frau mal testen "wie der so geht".
Im Sportmodus mit TTC losgefahren.... ab 3000 rpm machte der Turbo so richtig Schub und in der AG schaltete wohl das Klappenventil um..... :whistling:


Welch ein Erlebnis! Brachialer Vortrieb, gepaart mit mächtigem Sound
Jetzt haben wir beide Muskelkater in den Wangen .... 8) Nun ist sie am Überlegen ob sie nicht doch vom 500C umsteigt...... :top:

Tja, wenn der Scorpion mal zugesprochen hat..... :D
Ein Leben ohne Abarth ist möglich, aber völlig spaßlos..... :top:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kai-Oliver« (23. Februar 2020, 08:19)

Mein Auto: Abarth 595 Custom, ....."Sondermodell Vi*gra", klein, blau, hart und potent :-D. 17" Abarth Trofeo mit Pirelli PZeroNero und 16" Dezent-Winterräder; BMC Luftfilter; Forge Ansaugschlauch, G-Tech Hitzeschutzschild, Corsa-Paket; AC-Short Shifter, J&M Plakete , Climair-Sonnenschutz, OBD-BT-Link, Ulter V2 ESD und Inoxcar Flexrohr in Edelstahl, Brembo gelocht v/h, ....das richtige Auto für alte Säcke :-)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

cinque­cento (23.02.2020), AbarthMader (23.02.2020), tompeter (23.02.2020)

CO_595

Abarth-Profi

  • »CO_595« ist männlich

Beiträge: 429

Dabei seit: 21. Januar 2018

Wohnort: Kirchheim/Teck

Aktivitätspunkte: 2190

E S
-
C O 5 9 5

Danksagungen: 156

  • Nachricht senden

17

Montag, 24. Februar 2020, 13:46


Irgendwie war der Abarth für mich immer ein Auto für 3 Stereotypen:

- Die jungen Wilden, die einfach nur Spaß haben wollen und tunen bis der Arzt kommt.

- Gutsituierte, die sich so ein Teil für die gelegentliche Ausfahrt als Drittfahrzeug in die Garage stellen.

- Und eben jene Menschen, die früher zu vernünftig, zu arm oder zu sehr den Sachzwängen des Familienlebens unterworfen waren und sich nun " Jugendträume" erfüllen.



Zu Pkt. 1
Zähle ich mich mit Ü50 nicht mehr dazu :whistling: Aber im Kopf halt U30 :top:

Zu Pkt. 2
Na ja, Drittfahrzeug jetzt nicht gerade. Ich habe nen Octavia RS als Firmenkutsche und habe jahrelang gesagt, ich brauche kein eigenes Auto. Kostet ja nur Geld, im Gegensatz zum auch nicht gerade untermotorisierten Octavia. Ziel war eigenlich eh immer ein Boxster oder Cayman. Serie 4 Abarth in gelb in der Werbung gesehen - Hirn ausgeschaltet - Probefahrt gemacht - verloren!

Zu Pkt. 3
Teilweise vielleicht. Vom Scirocco über 190er und 3er BMW bis zum fabrikneuen Opel Calibra war da schon was spaßiges dabei. Dann kam die erste Familienkutsche (Kombi), dann die zweite (Touran), dann fingen die Geschäftsautos an. Eigentlich hatte damals die Vernunft gegenüber den Sachzwängen des Familienlebens obsiegt. Bis 2018 halt :thumbsup:

Mein Abarth 595: Instagram: giallo_abarth - Competizione mit G Tech Evo 200 (203 PS, 339 Nm), Giallo modena - Dach schwarz mit gelbem Skorpion, Kit Estetico schwarz, Sabelt (Carbon), Bi-Xenon, abblendbarer Innenspiegel, Supersport mattschwarz, Gelb lackierte Bremssättel, Beats Soundsystem, Parksensoren, Radioantenne im Fenster, Uconnect 7", Apple Carplay, Vmaxx-Gewindefahrwerk, G-Tech AGA, G-Tech Ladeluftkühler, G-Tech Schaltwegeverkürzung, LB Sitzschiene Fahrerseite, RSD: gelbes Netz und Teppich von MS Racing mit schwarz lackierten DNA-Streben, schwarze Seitenblinker


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tompeter (25.02.2020), Kai-Oliver (26.02.2020)

Pistazie

Abarth-Profi

  • »Pistazie« ist männlich

Beiträge: 831

Dabei seit: 6. Juni 2018

Wohnort: NRW

Aktivitätspunkte: 4230

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

18

Montag, 24. Februar 2020, 14:21

1) Nein - Ja - Nein
2) Ja
3) 4x Nein :P

Mein Abarth 595: Pista mit Leder


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kai-Oliver (26.02.2020)

AbarthMader

Abarth-Schrauber

  • »AbarthMader« ist männlich

Beiträge: 280

Dabei seit: 7. Dezember 2016

Wohnort: Eltville

Aktivitätspunkte: 1420

- R UE D
-
F L *

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 25. Februar 2020, 05:58

1. = Ü50 ja, gefühlt aber knapp 40
2. = 3. Fahrzeug ja, deshalb Gutsituiert nein
3. = nein, ich hatte eigentlich schon immer ein "Spaßauto" und bin ziemlicher Originalitäts Purist, außer Tieferlegungen :D

Mein Abarth 595: Abarth 595 Conpetizione Serie 4, Estetico schwarz, Leder schwarz nix Sabelt, Beats, Xenon, Brembo gelb....


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tompeter (25.02.2020), Kai-Oliver (26.02.2020)

tompeter

Abarth-Profi

  • »tompeter« ist männlich

Beiträge: 577

Dabei seit: 14. Dezember 2019

Aktivitätspunkte: 2950

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 25. Februar 2020, 07:32

Also bei mir war es irgendwie die dritte Variante.

In den letzten 30 Jahren haben diverse Fahrzeuge meine Daten in den Fahrzeugbrief eingetragen bekommen:

Oft alte Fahrzeuge ( Käfer, VW 1600TL, diverse Mercedes-Fahrzeuge älteren Baujahres) ein paar neue oder fast neue ( Audi, Fiat, Dacia, Skoda, Citroen, Daihatsu usw.).

Doch irgendwie bis auf die Alten immer irgendwie vernünftig ( Verbrauch, Unterhalt, Anschaffung) und eben auch unter Sachzwang ( Familie, Haus) gekauft.

ALLE wurden aber entweder restauriert oder modifiziert, KEINER bleib zu 100% Serie. Irgendwie ist das dann nicht mein Auto, sondern ein Auto :)


Die Technik des Abarth wird bis auf die modifizierte Audio-Anlage unberührt bleiben, optisch sind ja schon einige Kleinigkeiten gemacht worden und es werden auch noch ein paar Dinge folgen.

Den Part des Drittwagens übernimmt bei uns ein 1996er Kat-Käfer, den zu 99% meine Frau bewegt.

Den Spaß am Auto habe ich aber immer gehabt, selbst im Marbella für 690 Euro.

Und diesen ( also den Spaß ) habe ich für mich jetzt mit dem Abarth gekrönt.

Der Abarth wird die bei mir bislang übliche Haltedauer von 2 Jahren deutlich überschreiten, dessen bin ich mir sicher.

Denn...was will man mehr?

Der ABARTH ist wirklich das emotionalste Auto, dass ich jemals besessen habe. Wollte schon seit Jahren so eine kleine Krawall-Büchse fahren.


Das Kind im Mann ist nun endlich glücklich..

Gruß
Thomas

Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kai-Oliver (25.02.2020), Torfl (01.05.2020)

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!