• »Johnny Petrucci« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: 63165 Mühlheim

Aktivitätspunkte: 20

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. November 2010, 10:00

Wahrscheinlich bald auch GPA-Besitzer

Wird nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!

Hallo liebe User,

nun hab ich mich auchmal angemeldet.
Wie es aussieht bin ich bald auch stolzer Abarth-Besitzer.
Und zwar von einem GPA.

Weiß zwar noch nicht ganz ob ich das Angebot annehmen werde, aber es sieht gut aus.
Was haltet ihr davon?

Bin auf folgendes Angebot meines Fiat bzw Abarth Autohauses gestoßen.

KLICK

Nachdem ich mit dem Händler tel. gesprochen habe hat er mir folgendes Angeboten:

Für meinen GP 1,2 Active mit Klimaanlage, Funkfernbedienung, Radiovorbereitung mit JVC Radio und Winterreifen will er mir 6500,- EUR geben.
Der GP ist in rock n roll blau, hat 27.000 km aufm Buckel und EZ ist der 17.04.2009. Bezahlt hatte ich damals inkl. Überführung 8500,-.

Zu dem Abarth würde er mir noch 17" Winter-Kompletträder drauflegen.

Meint ihr es ist ein gutes Angebot, unter den Gesichtspunkten der Optik und der Ausstattung des GPA?

darachim

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

2

Mittwoch, 3. November 2010, 11:56

Na da ist er ja! Meine Meinung dazu solltest du ja schon unter grande-punto.de gelesen haben! Trotzdem hier ein Herzliches Willkommen!

nardoo

Moderator

  • »nardoo« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 2 873

Dabei seit: 19. August 2010

Wohnort: Herrsching

Aktivitätspunkte: 14535

* * *
-
* * * * *

Danksagungen: 112

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. November 2010, 12:50

is auf jedenfall ein huebscher gpa. und wen ich das richtig verstanden habe musst du nur noch 7490 zahlen?? winterreifen mit felgen? garantieverlaengerung?....
es ist echt kein schlechtes angebot. hast du noch bei anderen haendlern angefragt?
habe meinen gpa fuer das selbe geld mit 22000km bekommen. gut war privat aber es waren schon ein paar nette sachen noch dabei!!:)
wuerdest du deinen gp privat auch fuer 6500 loswerden?

lg leo
FORTUNE FAVOURS THE BRAVE

HG Motorsport Ansaugrohr, Carbon Airbox, LLK HFR S Series +, G-Tech S-Kit, G-Tech Wastegate, G-Tech Schaltwegeverkürzung, Goodridge Stahlflex, ATE Ceramic Beläge,.......

  • »Johnny Petrucci« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: 63165 Mühlheim

Aktivitätspunkte: 20

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. November 2010, 15:56

@ darachim


danke danke :)
ja die kenne ich.


@ nardoo

Also privat würde ich denke ich mal nicht mehr so viel dafür bekommen. die frage wäre außerdem wie lange ich suchen müsste.

Ja er würde mir ohne Aufpreis Winterreifen, mit Abarthfelgen drauflegen.
Das einzige Problem ist, dass ich das ganze Finanzieren müsste und mir dafür nach jetzigem Stand der Bürge fehlt, da mein Vater dagegen ist und sich nicht als Bürge eintragen lässt.

Bei anderen Händlern habe ich leider keinen GPA mehr gefunden.
Nur die neuen GPA Evos, die mir ehrlich gesagt nicht so sehr gefallen und auch völlig aus meinem Budgetrahmen fallen würden.

Bin nebenbei noch auf der Suche nach nem T-Jet mit 120 PS.

Das würde mir eigentlich auch langen und sollte billiger sein oder?

Wisst ihr was ein GPA mit 155 PS Spitze fährt und was ein GP T-Jet 120 PS Spitze fährt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Johnny Petrucci« (3. November 2010, 15:58)


darachim

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

5

Mittwoch, 3. November 2010, 16:57

Jetzt muss ich dann doch mal anders rum fragen, wie alt bist du und wie steht es bei dir beruflich, bist du etwa noch in Ausbildung?

Ich mein an sich sind ja die 280 Euro im Monat die dir der Händler anbietet nicht die Welt, es kommen halt aber noch Steuern, Benzin und Versicherung hinzu die doch etwas höher ausfallen als bei deinem jetzigen Punto.

Zum Thema Endgeschwindigkeit, was man bisher so hört nehmen sich die beiden wohl relativ wenig, wobei der Abarth aber von der Beschleunigung dem normalen Punto entsprechend überlegen ist. Zudem ist der Abarth auch als "Sportwagen" gedacht, was der Punto nicht ganz ist... Also da gibts schon diverse Unterschiede. Am Besten du drehst mal ne Runde mit dem Abarth und entscheidest dann was wohl für die besser ist. Vom Preis dürften sich die beiden dann auch nicht mehr all zu viel nehmen wenns ein vernünftiger Punto sein soll!

  • »Johnny Petrucci« ist männlich
  • Keine Bewertung

Beiträge: 3

Dabei seit: 3. November 2010

Wohnort: 63165 Mühlheim

Aktivitätspunkte: 20

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. November 2010, 17:56

Bin 21 und nein nicht mehr in Ausbildung.
Hab einen Festvertrag usw usw. Da passt es alles.
Nur man benötigt bei einer Finanzierung doch dennoch einen Bürgen oder?
Hätte für den Abarth mit Vollkasko 1000 EUR Versicherung im Monat zu zahlen. Ein guter Freund hat mir ein gutes Angebot gemacht.

Ja hab ich auch gesehen. Der T-Jet kostet auch so ungefähr das selbe

darachim

Mitgliedschaft beendet

  • Keine Bewertung

7

Mittwoch, 3. November 2010, 19:43

Also nur soviel, ich bin auch nur 24 Jahre und habe null kommma null gar keinen Bürgen benötigt als ich meinen GPA bestellt habe. Und der hat ja ein paar Euro mehr gekostet. Soviel dazu!

Zur Versicherung, mit 1000 Euro pro Monat hast du dich wohl verschrieben und es sollte wohl 100 Euro pro Monat heißen, aber das ist der normale Durchschnittspreis in unserem Alter...

Wenn du den Abarth wirklich haben willst, dann bleibt mir nichts anderes zu sagen wie: "Dann kauf ihn dir!" Aber immer schöne putzen und pflegen! ;)

Zu deiner Frage aus dem grande-punto.de zwecks dem Notbremsassistent. Er erkennt anhand der Betätigung des Bremspedals was du machst und verstärkt im Falle einer Notbremsung die Bremskraft, das Ganze nennt sich auch Bremskraftverstärker. So Auffahr- Abbremsschutz gibts bei unseren Flitzern nicht...

Legende:

Forum enthält keine neuen Beiträge
Forum enthält neue Beiträge
Forum ist geschlossen
Forum ist ein externer Link

Anzeigen

Diese Werbung wird für Abarth-Forum.de Mitglieder nicht angezeigt, wenn Sie angemeldet sind!