Beiträge von JnL QV

Partner:
Feiertag?

    Ein- und Umbau ist abgeschlossen:

    Scara 73 Riemenscheibe (640 Gramm) in MiTo, Madness Motorsport Riemenscheibe (1100 Gramm) in Giulietta und originale (1340 Gramm) raus.

    Bei der Scara Scheibe musste ich eine Bohrung minimal vergrößern, ansonsten hätte ich die 3. Schraube nicht mehr reingebracht. Soviel zur (italienischen) Qualität. Das ist halt schon ein Unterschied. Bei den Japanern ist immer alles dabei (Rechnung, Lieferschein, Einbauanleitung) und bei Scara war nichts dabei. Gar nichts. Und dann passt es nicht mal zu 100%...

    Aber egal. Ich hoffe das Teil hält. Beim MiTo hat sich das Ansprechverhalten jedenfalls noch mal verbessert, bei der Giulietta ebenso, wenn auch nicht so deutlich (waren ja auch nur 240 Gramm Unterschied).

    Leichtere Riemenscheibe von Scara73 geordert und erhalten.

    Ursprünglich für die Giulietta gedacht, aber werde wohl doppelt umbauen: die Madness Motorsport aus dem MiTo in die Giulietta und die neue von Scara73 in den MiTo. Die von Scara wiegt nämlich nur660g, die von Madness 1000g und die originale 1300g.

    Das beste wollte ich schon im MiTo haben ;)

    High Spark Zündspulen sind verbaut in der Giulietta.

    Kein Tag-Nacht-Unterschied fühlbar, tendenziell glaubt man, er geht etwas besser.

    Aber das Geld waren sie nicht unbedingt wert, muss ich zugeben. Aber man lernt nicht aus ;) Vielleicht ist der Motor einfach zu schwach oder der Effekt ist weniger stark spürbar, da der T-JET Motor sowiese schon tendenziell in niedrigeren Drehzahlbereichen relativ hohes Drehmoment hat.

    Ja sollte es wenn es für deinen Motor ist. Wenn ich meiner Bildersammlung glaube, gibt es zwar auch welche mit einem Anschluss, aber die sind dann bspw. für ältere Twin Spark Motoren oder so. Die Japaner bauen das Ventil ja in zig Motoren ein. Fakt ist jedoch, dass die Anzahl der Anschlüsse identisch zum Originalventil ist. Ist zumindest mein Wissenstand.


    Es gibt meist je Ausführung pro Motor noch eine High-End Variante mit Quad Reed, die hat dann 4 interne Federbleche (siehe Anhang), was angeblich das Teil noch besser wirken lässt, in meinen Augen aber unbezahlbar ist. Ich hab die Twin Reed Version, die schon schweineteuer war. Selbst mit der hab ich aber schon einen krassen Unterschied gemerkt.

    Bin mir ehrlich gesagt gerade nicht ganz sicher, hatte ja 2x mal Probleme mit dem KGE-Ventil (einmal festgefrorener Ölschlamm innendrin, einmal Loch in Membran) und irgendwie hatte ich dann nach diversen Umbauten (offene Ansaugung ohne Anschluss vom originalen KGE, offene Ansaugung mit Anschluss zum originalen KGE und ohne Catch Can, offene Ansaugung mit Anschluss zum originalen KGE und mit Catch Can, und dann noch Varianten mit dem Trucco Druckreduzierer) bei einer Variante die funktioniert, gut klingt und den Motor gefühlt gut arbeiten lässt geblieben. Und das war eine ohne Catch Can. Da das Auto zur Zeit 120 tkm drauf hat und davon 70 tkm mit anderer Software, kann es nicht so schlecht gewesen sein. Aber ich will das nicht verschreien. Es gibt nichts schlimmeres als Fehlermeldungen bei einem stark umgebauten Auto.


    Zur zweiten Frage: nein, keinesfalls! Beide Schläuche (zur Ansaugbrücke und Ansaugung vorm Turbo) müssen normal angeschlossen sein, sonst funktioniert das Teil nicht richtig. Ist ja eine Federmembran, die durch Druckunterschiede öffnet und schließt. Trucco warnt ausdrücklich davor, Schläuche bei Nutzung dieses Teils blind zu legen.

    Kann deine Bedenken nicht teilen. Fahre seit 60 000 km mit Baumwollfilter (nicht von BMC, aber K&N) und da ist nichts von wegen zu viel Dreck in der Ansaugung.

    Überhaupt hat mir damals Eduard bei meiner Stage 1 zu dem Filter geraten.

    Bedenken hätte ich bei einem Tensor-Filter (ohne zusätzlichem Vließ), aber bei einem Baumwollter - keinesfalls.

    Ich habe bspw noch:

    Orque Radhausstreben, Forge Querlenkerstreben, OMP Querlenkerabstützung, DNA Racing Heckstabilisator, zentrale DNA Racing Karosseriestrebe, Ultra Racing Längsstreben, Orque Heckdomstrebe, Eigenbau Strebe hinten unten (Nachbau der Orque-Strebe) und Fußraum hinten (Nachbau einer ähnlichen Strebe vom Fiat 500).

    Bilder sollten hier zu finden sein (und eines hab ich noch angehängt):

    Kein Abarth, aber beinahe...


    Und meinst du DNA Querlenkerstreben oder -abstützung? Bei den Streben kannst du ja einfach paar Beilagscheiben dazwischen machen, dann kommt sie tiefer und das Rohr sollte durchpassen.