redtshirt Abarth-Profi

  • Männlich
  • 42
  • Mitglied seit 24. August 2016
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
687
Erhaltene Reaktionen
378
Punkte
3.897
Profil-Aufrufe
2.832
Partner:
Feiertag?
  • Hallo redtshirt,

    ich versuche Dich nun direkt anzuschreiben, da ich auf DEINE Meinung aufgrund Deiner sehr professionellen Beiträge großen Wert lege (Wdh. meiner Frage/Beitrag v. 03.04.24 im Forum):

    [...] bin hier relativer Neuling - fahre seit Nov. ´19 den 595 C Esseesse MTA , Bj. 09.2019 - absolutes Schönwetter-Sonntags-Fahrzeug, deswegen aktuell nur 6.000 km auf der Uhr.

    Ausser bei rd. 2.500km neues Selenia mit Filter noch nix gemacht...aber jetzt kommt er halt dann doch schon so langsam ins Grundschulalter. Alles finktioniert bisher bestens, schaltet auch wunderbar...

    Nach dem Vorgenannten habe ich verstanden, dass ich mich dennoch mal ums Hydrauliköl kümmern sollte:

    - Hydrauliköl LM Zentralhydrauliköl Nr. 1127 hab ich heute besorgt, v.a. dank der perfekten Beschreibung von redtshirt wage ich mich da auch ran, dennoch die Frage:

    kann ich das original vom Werk eingefüllte wirklich so einfach im Rahmen des Teilwechsels mit dem LM mischen? Würde das innerhalb ne Woche ggfs. 2x machen - passt oder? Ist das 1127 auch das richtige?

    - Zahnriemen: es heißt nach 5 Jahren oder 60Tkm (?) - bin ich ja weit von entfernt - dennoch so im Herbst d. J. sollte der gemacht werden - oder?

    Gibts sonst noch was, was ich ihm Gutes tun kann (trotz kaum Laufleistung)?

    Danke Euch, v.a. redtshirt für die echt sehr professionellen Hinweise und Tipps :-)

    thx aus Muc :top:

  • servus Steffen,

    will mir einen Tributo Ferrari ansehen. EZ 2011 mit 25000km. Sollte ich betreffend MTA Getriebe gleich den Druckbehälter wechseln oder genügt es wenn das Hydrauliköl gewechselt wird. Auto läuft und schaltet laut Verkäufer perfekt. Aber nach 12 Jahren ............? Für eine kurze Antwort wäre ich dir sehr dankbar.

    LG Bernd

  • Hi Redshirt,

    (kenne Deinen richtigen Namen leider nicht),

    habe schon sehr viel von Dir im Forum zum Thema MTA Getriebe gelesen,

    und bin mir sicher Du bist einer der wenigen hier der echt Ahnung davon hat.

    In meinem Beitrag von gestern kam meine echte aktuelle Verzweiflung nicht zur Geltung?

    Seit fast einem Jahr besteht das Problem, eine meine Abarth Werkstatt hilft mir nicht weiter.

    Evtl. wenn es Deine Zeit zulässt, besteht die Möglichkeit uns telefonisch darüber auszutauschen

    oder was Du noch für Tipps hast.

    Wenn das für Dich ok ist lass es mich wissen, bin jetzt schon für alle Infos dankbar.

    Mit freundlichem Gruß

    Christian Riedl

  • lieber redtshirt,

    kannst du mir eine Fachwerkstätte in der Nähe von Wien nennen?


    Danke,

    glg, sue

  • Steffen guten Morgen aus Wien !


    Ich hoffe es geht Dir gut Dein Urlaub steht noch bevor und Dein Stress hält sich in Grenzen !!!

    Bitte Steffen, eine Frage an den Fachmann!


    Ich habe mir vor mehreren Monaten ein MULTIECUSCAN Komplettset bei Electronic Fuchs gekauft.

    LEIDER kabelgebunden, doch die Software ist bzw. die ISO Codes sind nicht die neuesten !

    Laut Softwareschreiben Herrn Yanislav Karagyozov


    Zitat:

    Hi,-

    The unknown ISO code means that this ISO code does not exist in Multiecuscan database and it cannot verify that the correct module is selected. We constantly add new ISO codes from latest vehicles, but still have many missing. If you select the correct ECU model then you can ignore the “Unknown ISO” message and continue with diagnostics.


    In your car the transmission is “Selespeed cfc319”, so you can simply select “Marelli SELESPEED CFC319 CF6” in Multiecuscan, then ignore the “unknown iso” message and perform diagnostics. It is the same for the engine – simply select “Bosch Motronic Me17.3.0 CF6”, then ignore “unknown iso” and perform diagnostics.

    We do not have software for Samsung/Android phones yet.


    Regards,


    Yanislav Karagyozov


    FESSoft Ltd.

    ------------------------

    Der unbekannte ISO-Code bedeutet, dass dieser ISO-Code nicht in der Multiecuscan-Datenbank vorhanden ist und nicht überprüft werden kann, ob das richtige Modul ausgewählt ist. Wir fügen ständig neue ISO-Codes von den neuesten Fahrzeugen hinzu, aber es fehlen noch viele. Wenn Sie das richtige ECU-Modell auswählen, können Sie die Meldung „Unknown ISO“ ignorieren und mit der Diagnose fortfahren.


    In Ihrem Auto ist das Getriebe „Selespeed cfc319“, also können Sie einfach „Marelli SELESPEED CFC319 CF6“ in Multiecuscan auswählen, dann die „unbekannte ISO“-Meldung ignorieren und eine Diagnose durchführen. Dasselbe gilt für den Motor – wählen Sie einfach „Bosch Motronic Me17.3.0 CF6“, ignorieren Sie dann „unbekanntes Iso“ und führen Sie eine Diagnose durch.


    Wir haben noch keine Software für Samsung/Android-Telefone.


    Grüße,


    Janislaw Karagyosow



    Nun, die Frage:


    Weißt Du eventuell gibt es eine Software für meinen OBD Link LX (https://www.obd-2.de/shop/obd-…lx-incl.-software-neuheit)

    mit der man den Abarth 595 auslesen kann.

    Multiecuscan hat eigentlich ganz gut funktioniert bis auf die dumme ISO Code Anzeige die bei fast jedem Steuergerät aufleuchtet.

    Aus diesem grund habe ich das Set an Electronic Fuchs zurück gesendet!


    Ich habe zwar VCDS sowie Torque Pro am Samsung Handy , das is mir aber zu wenig.


    Würde gerne via Bluetooth mit meinem Laptop auslesen sowie codieren, etc......



    in diesem Sinne


    Vorab vielen herzlichen Dank


    Liebe Grüsse aus Wien


    Wolfgang


    Kannst mich auch gerne unter 0043 699 10999991 anrufen, jederzeit !!!


    Dankeschön

    • Hi,


      Urlaub steht leider erst Ende August auf dem Plan und dann an die Ostsee. Mitetwas Glück hat das Wasser 21 Grad. Aber Ende Mai durfte ich 1 Woche in Meran verweilen.
      Probieren kannst du noch AlfaOBD - Diagnosesoftware für Hobbyschrauber+Werkstatt da gibt es auch eine Trailversion zum probieren. Die unterstützen auch Fiat. Das Problem mit den meisten Apps/Programmen ist dass man nur auf das MSG kommt, da dass CAN unterstützen muss. Viele andere Steuergeräte nutzen eine serielle Punkt zu Punkt Verbindung, ja selbst in manchen Fahrzeugen braucht man umschaltbare ELMs, damit die Pins passen. ALFA ODB hab ich vor 12 Jahren mal ausprobiert (an meinem GTA). Bin aber aus Bequemlichkeit bei Multiscan geblieben. Im FCA Bereich kann ich eigentlich nur ALFA ODB, Multiscan oder den Originaltester empfehlen. Letzter ist teuer außer man greift mal bei einer Insolvenz zu. Auch viele freie ALFA/Fiat Werkstätten/Spezialisten nutzen ALFA ODB oder Multiscan.


      Gruß Steffen

    • Servus Steffen !


      Vielen Dank für Deine Antwort !

      Na da geht es Dir gut wenn der Urlaub noch vor der Tür steht !


      Coole Sache....


      Nunja, Bluetooth mit Laptop Verbindung wäre Super .....

      Software Multiecu wäre auch super, nur weiß ich nicht ob es diese mit Bluetooth gibt oder nur Kabelgebunden.....


      Ich werd mal weiterschauen.....


      In diesem Sinne


      Schönen erholsamen baldigen Urlaub

      Mit Grüßen aus Wien


      Liegrü


      Wo


      Dankeschön