Meine Renn-Maus

Partner:
Feiertag?
  • Thomas und der Kontakt mit ihm war letztlich der ausschlaggebende Funke für den Umbau.


    Ich wollte schon „immer mal“ einen etwas aufwändigeren Austausch vornehmen und habe den Kauf des 595 zum Anlaß genommen es zu machen.


    Ich habe ebenfalls von i-Sotec eine plug&play Endstufe benutzt, die 5D in dem Fall und auch die Eaton 172.2 verwendet.


    Dazu wurden beide Türen akribisch mit Alubutyl gedämmt. Was soll ich sagen! Es hat sich wirklich gelohnt.
    Schon ziemlich krass, wie beim Abspielen entsprechender Lieder der Bass wummert. Wobei, wenn man es korrekt beschreibt, dann ist die Basswiedergabe relativ trocken und satt.


    Ich hätte auch nicht gedacht, daß das Dämmen der Türen einen solchen Effekt auf die Tieftonwiedergabe hat. Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen und ich habe auch grundsätzlich Schreibtischhände aber man schafft es definitiv mit etwas Ruhe und Geduld.

    Mein Abarth 595C: Custom in Trofeo grau, Eibach Federn, Brock B39 7x17, Short Shift Adapter, Ulter ESD
  • Danke für dein Feedback.


    Und jetzt stell dir mal vor, du hättest een Druck noch von hinten...


    Ich bin jedenfalls jetzt mit der "Klangfülle" wieder mehr als zufrieden.


    Ist mit "nur vorne" wirklich nicht vergleichbar.


    Bei "20" am Radio ist es schon richtig satt. Da hörst du von draußen nichts mehr.


    Gruß
    Thomas


    PS: ich finde es richtig gut, dass du dir das angetan hast. Aber jetzt weißt du ja wofür :thumbsup: .


    Zudem: klingt das beim Türen zuwerfen jetzt nicht richtig schön satt?


    Wenb ich noch mal Langeweile habe, dann "mache" ich noch die Heckklappe. Habe ich beim Anniversario auch gemacht. Klingt echt wertig und braucht kaum Material/ Zeit.

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt

    Einmal editiert, zuletzt von tompeter ()

  • Hör bitte auf mir den Wund wässrig zu machen! :D


    Der Klang der Türen ist bei Zupacken ins Schloß ebenfalls richtig cool.
    Die Kofferraumklappe habe auch ich gleich mitgedämmt. Hatte das Gefühl, daß man sogar eine 2. Schicht Alubutyl hat draufmachen können!

    Mein Abarth 595C: Custom in Trofeo grau, Eibach Federn, Brock B39 7x17, Short Shift Adapter, Ulter ESD
  • Ich merke unsere Herzen sind im Einklang :love: .



    Jetzt fehlt dir nur noch der Raumklang.


    Aber gut. Erst einmal Stage 1... und dann audiophil irgendwann "Stage 2" in den hinteren Seitenteilen :thumbsup: .


    Gruß
    Thomas


    ( der in Gedanken schob das Zeug für die Heckklappe zuschneidet...)

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt
  • Okay, morgen kommen beim Abarth und beim 500 C die Sommerreifen drauf. Sch. Auf die Wettervorhersage. Dann fahren wir halt erst ab 11 Uhr, wenn das Eis geschmolzen ist ????.


    Ich habe diesen Frost so satt. War jetzt eine Woche in Sevilla, morgens schon 12 Grad.


    Ich hasse die Monate von Okt. -April hin good -cold- germany.


    Aber leider gibt es hier halt die Kohle...sonst wäre ich schon lange weg, um dieser jährlichen Depression zu entfliehen..


    Gruß
    Thomas

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt
  • Ich war heute mit dem Abarth und meiner Tochter auf der Hahnweide und da gab es Sonnenschein, über 20°C und auch etwas Flugbetrieb.
    Als wir von der Alb runter waren, haben wir das Verdeck komplett geöffnet (bis dahin nur bis zur Heckscheibe) und den "Frühsommer" genossen.


    Wir lauschen dann dem, was Luigi uns zu erzählen hat, das Radio mit seinem sehr mäßigen Beats System läuft kaum hörbar im Hintergrund mit.


    Also ich kann für heute nicht klagen.

    Gruß,


    Der Jens

    Mein Auto: 595C 145PS, Vmaxx Gewindefahrwerk, vorne mit KW Federn 40-220, -3° Sturz, Höhe 315/320, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15
  • Mein Neid ist mit Dir...


    Meine Frau ist dieses Jahr auch schon ein-zweimal offen gefahren mit ihrem 500C, aber gestern hat es hier fast den ganzen Tag geregnet und diese Woche gibt es Nachtfrost.


    Egal, heute kommen die Sommerpuschen drauf.


    PS:
    Auch ich lausche oft und gerne der Verbrennungsmusik meines ABARTH. Aber manchmal brauche ich halt was anderes auf die Ohren, vor allem auf langen Autobahnstrecken oder manchmal nach der Arbeit zum Abschalten.


    In der Stadt allerdings ist meist das Fenster offen und die kleine Teppich-Abdeckung zur Zwangsentlüftung im Kofferraum ist sowieso immer geöffnet :)) Stage 2 ist dann die umgeklappte Rücksitzbank.


    Gruß
    Thomas

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt
  • Heute Nacht und bis eben hat es wieder geschneit. Unser Balkon sieht wieder schön winterlich aus, die Straßen sind aber frei, der Boden ist noch warm.

    Dateien

    Gruß,


    Der Jens

    Mein Auto: 595C 145PS, Vmaxx Gewindefahrwerk, vorne mit KW Federn 40-220, -3° Sturz, Höhe 315/320, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15

    Einmal editiert, zuletzt von Der Jens ()

  • So langsam kommt der kleine Abarth in die Pubertät.


    Jetzt hat er sich sogar noch ein Tattoo zugelegt.


    Fällt zwar erst beim zweiten Blick auf, aber ich habe es trotzdem bemerkt... :D



    Abarth Tattoo.jpg

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt
  • Gestern war ein Tag voller neuer Erkenntnisse.


    Vorher waren wir Beide aufgeregt, also der Abarth und ich. Ein kleines Treffen stand an. Mit anderen. Andere, die man schon vom Schreiben kannte, also ich zumindest. Die Renn-Maus nicht.
    Entsprechend neugierig und erwartungsvoll machten wir uns auf den Weg. 290km weit. Gut, die morgendliche Wäsche hätte der Abarth sich fast sparen können, unser Plan ging nicht auf, nämlich der Plan, "gemütlich" und somit nachhaltig anzureisen, sozusagen im Windsog der 40-Tonner mitgerissen zu werden in Richtung Süden.


    Gute anderthalb Stunden hielten wir es aus ( Verbrauch 5,2 Liter!) doch dann kam dieses freie Stück Autobahn...und die A- Klasse, eine Verkettung unglücklicher Umstände halt. Er forderte den Abarth mit der Lichthupe zum Spielen auf und, nun ja, der ist ja voll in der Pubertät und somit leicht reizbar.


    Ich ließ ihn gewähren und somit seinem Spieltrieb freien Lauf. Wir spielten also "Fangen", wobei sich die A- Klasse als konditionell etwas überfordert erwies. Mein Abarth lief dagegen zur gewohnten Form auf ( Tacho 228) und forderte danach in unreglementierten Bereichen mindestens 160 für sich ein. Nun gut, machte dann insgesamt 7,4 Liter, also seinen "normalen Schnitt im gemischten Betrieb.


    Dann schließlich fanden wir die Stätte der Zusammenkunft und mit ihr tolle Fahrzeuge, nette Besatzungen und einen überzeugenden Reiseleiter diese "Schaui-ins-Land"- Tour.


    Nach einem ersten Beschnüffeln ging es dann los zur ersten Wertungsprüfung. Über herrliche kleine und kurvenreiche Landstraßen, die flott und unter dem Klangteppich der Compes, des Abarth-Punto und meinem Kassenmodell unter die Räder genommen wurden. Immerhin. Die Renn-Maus, die zunächst haderte, ob sie denn ein würdiges Begleitfahrzeug wäre, hing der Reiseleitung konsequent am Allerwertesten...


    Wir waren beide verblüfft, wie wenig mehr Zug der EsseEsse am Berg vorzuweisen hatte.


    1. Erkenntnis


    Meine Renn-Maus ist wirklich gut bei Kräften. Am Motor wird nix gemacht.


    2. Erkenntnis


    Auch bei teilweise deutlich höherem als ortsüblichem Tempo in den Kurven musste niemand wegen uns bremsen.
    Fahrwerk darf auch bleiben, wie es ist...


    Dann machten wir zwischen den Etappen immer wieder kleine Pausen...


    3. Erkenntnis


    Es gibt keine wirklich serienmäßigen Abarth 595.
    Jeder, also wirklich jeder, hat irgendwas am Fahrzeug gemacht, ob nun mehr oder weniger.
    Ist halt kein Leasing- Golf, so ein Abarth..


    Dann kam die Tunnel-Prüfung:


    Akras gegen Record-Monza gegen Standard.


    4. Erkenntnis


    Die Ulter zu bestellen war wichtig und richtig. Kann ihr Eintreffen kaum noch erwarten..


    Sie wird natürlich gegen die anderen Alternativen nicht gegenanstinken können, aber zumindest die Aussprache deutlich verbessern.
    Und ja, sowohl Akra als auch RM klingen auf ihre Art richtig gut.


    Irgendwann trieb der Kaffeedurst die kleine Gemeinschaft mangels Alternativen zu MC, wo das Rudel erst einmal von Außenstehenden gefilmt wurde. Wäre bei einem Yaris- Hybrid- Treffen eher unwahrscheinlich. Ein Abarth öffnet Herzen, selbst in dieser schwierigen Zeit.


    5. Erkenntnis


    Abarth- Fahrer sind nette und gleichzeitig in vernünftigem Maße bekloppte Zeitgenossen, die sich den Spaß am Leben bewahrt haben. Man sollte diesen Punkt als Arbeitgeber in die Bewerbungsunterlagen für künftige Mitarbeiter aufnehmen:
    "Fahren Sie einen Abarth?'"
    "Gut, dann sind sie schon mal dabei..."


    6. Erkenntnis


    Jedes Treffen geht einmal zu Ende, so auch dieses. Schade, war ein wirklich runder Nachmittag.



    Auf der Heimreise hab ich den Kleinen laufen lassen, also da, wo es erlaubt war. Der Tag hatte ihm eindeutig gut getan, nachdem er in den letzten Wochen ein eher ruhiges Dasein im Carport verlebt hatte.
    Und hat seinen Maximalverbrauch auf ein neues Level gehoben: 9,4 Liter auf der Autobahn. Aber wer hat sich jeden Tropfen redlich verdient und auf einer leichten Gefällstrecke zeigte der Tacho kurzzeitig gar 230km/h.


    Und zum ökologischen Fußabdruck:


    Ab Montag geht es wieder mit der Honda SH 125 durch den Alltag. Die nippt nur 2,3 Liter/100km und bessert so meine Gesamtbilanz ungemein auf :)) und erspart dem Abarth schnöde Pendler- Aufträge.
    Jetzt heißt es warten auf den Ulter. Freue mich wie Bolle auf die neue Hecktrompete...


    Aber jetzt muss ich erst einmal die toten Insekten vom Lack "kratzen."..


    Gruß
    Thomas

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt
  • Toller Bericht Thom !
    Hab ja schon einige "kollektive" Touren mitgemacht , und es waren einige "Customs" dabei.
    Habe nie das Gefühl gehabt das die irgendwie untermotorisiert waren.
    Von unten raus sehe ich sogar leichte Vorteile , bis sich da mal die Garetts gefüllt haben....
    Was den Sound betrifft ist selbst der Serien-Custom Auspuff vorn dabei, wenn man sieht was die Konkurrenz so serienmässig verbaut.
    Gruß
    Andy

    Mein Abarth 695: Rivale 695 175th Anniversary Limited Edition (040/175) Limousine
  • Heute bekam ich mein Corona- Tuning "Moderna Stage 1" in Pinneberg.


    Gerne wäre ich mit dem ABARTH samt ULTER angereist, aber der Auspuff hängt noch beim DPD fest statt unter meinem Auto.


    Aber so mussten wir zu zweit los, der Abarth und ich. Ohne den ULTER.
    Machte nix, geruhsam rollten wir über die leere Bahn, bis das Navi uns bei Quickborn auf eine Landstraße lotste, der einige Ortsdurchfahrten, 30er - Zonen und Feldwege folgten.
    Verwegene Streckenführung, bei der dem Abarth zumindest ein wenig Aufmerksamkeit der Anwohner zuteil wurde.


    Ziemlich lange hing mir ein Panda am Heck, wohl weil ich max. 10% drüber fuhr. allerdings nur bis zu einem Ortsausgang, dem sich eine kurvenreiche Landstraße anschloss. Da zoomte ich mich erst einmal weg...


    Auf dem Parkplatz ein paar neugierige Blicke. teils etwas verstohlen, dann die Nachfrage eines Mittvierzigers:


    "Ist das ein Abarth?"


    Ich wollte schon erst erwidern: " Nein, das ist der neue Kodiaq von Skoda, aber meine Frau hat den gestern bei 90 Grad in die Waschmaschine gestopft".


    Aber ich wollte höflich sein und meinte: "Jo"


    " Zufrieden?"


    "Nein....glücklich."


    "Hm."


    Während er weiter auf die Haube starrte, zündete ich mir ein Zigarette an.


    Dann meinte er: " Hab Sie schon kommen hören. Sportauspuff, oder?"


    "Nein, Serie. Der Sportauspuff kommt erst noch."



    "Echt jetzt?"


    Er grinste wie ein Honigkuchenpferd und gewann langsam Sympathiepunkte.


    Danach schnackten wir noch eine Viertelstunde.


    Gefühlt hatte ich ihn soweit...Anmeldung zur Probefahrt beim Händler erschien für ihn nicht ausgeschlossen :thumbsup: .


    Gruß
    Thomas

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt
  • Eigentlich nur mit unserem Käfer.


    Da aber seltsamerweise nicht ich, sondern meine Frau.


    Die wird mindestens zwei Mal im Monat auf den Krabbler angesprochen. Sogar schon mit Kaufanfragen. Aber meine Frau gibt den nicht her... ;)




    PS: so langsam könnte der Ulter mal kommen... Außer Impf-Arm bislang keine Beschwerden nach dem Moderna-Tuning. Könnte also schrauben...


    Überlege gerade noch die hinteren -Scheiben zu tönen. Schauen wir mal... ( wenn ich daran denke, dass ich eigentlich am Abarth so gar nichts machen wollte..klappt irgendwie nicht wirklich..)


    Gruß
    Thomas

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt
  • Überlege gerade noch die hinteren -Scheiben zu tönen. Schauen wir mal... ( wenn ich daran denke, dass ich eigentlich am Abarth so gar nichts machen wollte..klappt irgendwie nicht wirklich..)

    das kennen wir fast alle, der Autowagen bleibt original :rotfl: und das Ergebnis siehste ja bei mir :top:

    Mein Auto: 595 Competizione, G-Tech EVO 225 LLK, DNA adjustable ShortShifter, G-Tech Hitzeschutzschild, Pop Off Filter, Sabelt Carbon mit Sitzheizung und Sitzschienen von LB-Fertigungstechnik, OZ Ultraleggera+Spurplatten, Mittelarmlehne Armster, Carbon Cockpit, Rückbank ausgebaut, DNA Heckstrebe oben und unten, Hiller Endrohre auf Record Monza, OBD Saver, Bilstein B14, uvm..
  • Sind halt alle infiziert....


    Ach, wann machen wir mal Eton/ Isoamp versus Beats Audio?
    Hast ja wieder seit dem 01.05. die "License to drive"

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt
  • :rotfl: das klingt ja so als ob ich den Lappen bis zum 01.05. abgeben musste..ich bin immer nur am WE in Kiel .. und da isses kein Problem .. ich schreib dir mal privat meine NUmmer .. könnne dann ja kurzfristig über Whatsapp tippern .. soll ja nu auch nicht Stunden lang gehen. Wir tauschen die Autos und nächsten Tag hole ich meinen mit dem Eton (natürlich eingebaut und Türen gedämmt) wieder bei dir ab. :top: LOL

    Mein Auto: 595 Competizione, G-Tech EVO 225 LLK, DNA adjustable ShortShifter, G-Tech Hitzeschutzschild, Pop Off Filter, Sabelt Carbon mit Sitzheizung und Sitzschienen von LB-Fertigungstechnik, OZ Ultraleggera+Spurplatten, Mittelarmlehne Armster, Carbon Cockpit, Rückbank ausgebaut, DNA Heckstrebe oben und unten, Hiller Endrohre auf Record Monza, OBD Saver, Bilstein B14, uvm..
  • Sind halt alle infiziert....


    Ach, wann machen wir mal Eton/ Isoamp versus Beats Audio?
    Hast ja wieder seit dem 01.05. die "License to drive"




    Wird knapp mit dem einen Tag. Muss ja deinen Motor noch umbauen...und einige andere Teile...


    Gruß
    Thomas

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt
  • ENDLICH!!!!!


    Die ULTER- Abgasanlage ist da. Heute gekommen. Bin eben noch um 21:00 Uhr raus und habe den alten Blechkasten abgenommen.


    Das neue Orchester wird morgen in aller Ruhe am späten Nachmittag montiert.


    Werde aber bei der Gelegenheit gleich ein wenig Rostvorsorge betreiben. Für die knappen anderthalb Jahre hat der Abarth im Bereich der Hinterachse schon recht viel Flugrost angesammelt.


    Aber da ist jetzt ja Platz für einen schützenden Anstrich. Man sollte öfter mal genauer unter den Wagen schauen.


    Freu mich schon auf das erste Konzert...


    Gruß
    Thomas

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!