Chesterton - Technische Wartungsprodukte

Partner:
Feiertag?
  • Hallo liebe Abarthisti,

    da ich schon des öfteren Mal auf meine

    Empfehlungen zu technischen Wartungsprodukten angesprochen wurde,

    wollte ich hier mal die Gelegenheit nutzen,

    diese Firma und deren Produkte vorzustellen.


    Ich muss für das Thema ein klein wenig

    ausholen, da die Philosophie und der Grundgedanke nicht so einfach in zwei

    Sätzen zu erläutern sind.


    Chesterton ist ein US-Unternehmen spezialisiert

    auf Dichtungstechnik im Bereich Hydraulik /

    Pneumatik, Packungen, Flachdichtungen und

    Gleitringdichtungen für Pumpen und die

    technischen Wartungsprodukte wie

    Schmierstoffe, Beschichtungen, Reiniger etc.


    https://aw-chesterton.de/


    Chesterton betreibt keinen Direktvertrieb

    ihrer Produkte und arbeitet mit

    Service-Partnern zusammen, die Verkaufsgebiete

    erhalten und dort den Verkauf und

    Dienstleistungen zum Einbau dieser Produkte

    anbieten.

    Bei einem dieser Service-Partner habe ich sechs

    Jahre gearbeitet und viele Hydraulik- und

    Pneumatikzylinder, Pumpen und andere

    Industrieanwendungen auf die Produkte von

    Chesterton um- und eingebaut.


    Das besondere an Chesterton ist, dass

    die Produkte gegenüber den Mitbewerbern

    mehr kosten, dafür aber teilweise eklatante

    Erhöhungen der Standzeit erzielen.


    Ich habe damals beispielsweise Hydraulik-

    Zylinder für einen relativ großen Reifen- und

    Antriebsriemenhersteller in Hannover umgebaut,

    mit denen wir eine verfünffachung der Standzeit

    erzielen konnten.


    Rechnet man Kosten wie Anlagenstillstandszeit,

    Austausch der Komponente und Reparatur des

    Zylinders mal 5 auf die verlängerte Laufzeit hoch,

    sind die Kosten für einen teureren Dichtsatz

    im Grunde irrelevant.


    Im Bereich der technischen Wartungsprodukte

    wird ebenfalls mit sehr speziell positiven Eigenschaften gearbeitet.


    785 Trennschmierstoff


    https://chestertondocs.chester…PDS_785(E)_DE_01-2020.pdf


    Hier einmal der Link zum Datenblatt.


    Da ich durch die Arbeit eigene Erfahrungen über

    die Leistungsfähigkeit vom 785 sammeln konnte,

    habe ich es irgendwann einfach mal bei der

    Revision meiner Bremsanlagen getestet.


    Als Schmiermittel für die Bremsbelagauflageflächen im Träger und auf den

    Sitzblechen ist es mittlerweile in allen meiner

    3 500ern im Einsatz.

    Kein Quietschen, kein festsetzen der Beläge und

    auch bei meinem 500er Daily, der Sommer wie

    Winter durchziehen muss, gab und gibt es keine

    Geräusche mehr.


    Ich habe vor 4 Wochen meinem Competizione

    mal ein Pflegeupdate der Bremse verpasst.

    Das letzte Mal ( ich Schlampe ) war 2017 als

    fast Neuwagen wegen Quietschen der Bremse

    an der HA.

    Nach der Reinigung mit Bremsenreiniger gab

    es einen großen AHA-Effekt, da die mit dem

    785 behandelten Flächen keinen einzigen

    Rostpickel angesetzt hatten.


    img05mdk6.jpg


    Es gibt eine richtig geniale Präsentation für

    das 785 mit einer Edelstahlschraube, da es

    auch als Schmierstoff für Schrauben mehr

    als taugt.


    Man nimmt zwei Edelstahlschrauben und

    schraubt eine Mutter auf.


    img10ai7f.jpg


    Die Gewinde werden großzügig mit einem

    Stahlhammer zerstört.


    img27xea5.jpg


    Versucht man nun, die Mutter abzuschrauben,

    frisst das Gewinde und man schert die Schraube

    ab.


    img3cef8o.jpg


    Einmal behandelt mit 785.


    img44if4m.jpg


    Lässt sich die Mutter abdrehen.


    img5iodpm.jpg


    Ein kleines "aber" könnte es bei der Bestellung

    geben.

    Zumindest bei dem Vertriebspartner wo ich

    damals gearbeitet habe, konnte man nur als

    Firma bestellen.


    Hier ist noch die Liste der Partner-Firmen.

    Ob, wie und wo man bestellen kann, hängt

    also an der Region in der man wohnt ab.


    https://aw-chesterton.de/unter…bs-und-service-standorte/


    In Ebay gibt es anscheinend auch einen Anbieter, der 50€ plus hohen Versand haben möchte....

    unverschämt. :cursing:


    Der reguläre Preis in D. über das Händlernetzwerk liegt ca. zwischen 25 und

    30€.


    Ich werde bei Gelegenheit noch auf weitere

    Produkte eingehen. Das Fett welches ich für

    meine Radnaben verwende, ist ebenfalls

    sehr geil. :)


    Macht euch einen schönen Abend

    und viele Grüße


    Dennis

  • Vielen Dank für die Ausführliche Einleitung und Produktvorstellung. Das klingt sehr gut und ist für mich mit mit meiner ganzjährigen Kilometerschrubberei höchstinteressant. Aktuell muss ich meine Bremsen sowohl vorne als auch hinten 1x pro Jahr zerlegen, Führungen entrosten/reinigen, schmieren wieder zusammenbauen. Selbst eine Reduzierung auf nur noch Jährlich zerlegen, reinigen, neu schmieren und zusammenbauen wäre mir der Beschaffungsaufwand wert.

    Versteh ich das richtig, wenn ich mit einer der Partner-Firmen aus deinem Link in Kontakt trete, dürfen die mir das dann verkaufen oder muss ich selbst dafür eine Firma zwischenschalten? (ich hätte vermutlich die Möglichkeit, ist nur sehr Aufwendig zu organisieren)



    Edit: im www findet man hier und da Infos darüber, aber Bezugsquellen in der Tat schwierig. Direktimport 12x500g aus den USA gibts bei Ebay :rotfl: Ich schätz mal bei 2 Fahrzeugen reichen selbst 200g ein Autoleben lang :D

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz +Depo Racing 4in1 +KW V3

    Einmal editiert, zuletzt von juiciefreak ()

  • Nabend Juiciefreak,

    ich denke das hängt von den Partnern

    ab, ob sie auch an Privatpersonen

    verkaufen.

    Im Grunde sollte aber jede Werkstatt oder

    andere Firma dies bestellen können.


    Mit 12 x 500g kommt man in der Tat sehr

    "weit"...:D


    Gruß

    Dennis

  • Danke für die Infos Dennis,

    das 785 möchte ich auf jeden Fall für die Bremsen haben... mal sehen ob ich da ran komme, bisher nutze ich immer HT-Kupferfett aus dem Drehofenbereich. Welches Fett benutzt du denn für deine Radnaben?

    Gruß Sven :thumbsup:


    Mein Abarth

    Mein Abarth 595: Competizione Serie4 - Record grau, Sabelt, Supersport Felgen, Zadatech Öltemperaturanzeige, Novitec SWV, GTech EVO 200 Leistungssteigerung und EVO 225 LLK, Forge Ansaugschlauch, Forge Turbo Blanket, Oil-Catchtank, Bonalume SUV, HRE Komplett AGA im Biposto Look, DNA Strebe oben/unten mit Kreuz
  • Hi Sven,

    für die Radnaben und zum Nachfetten

    der Radlagereinheiten nehme ich dieses

    Hochtemperaturfett:


    0kk3k.jpg


    https://chestertondocs.chester…icants/tdlu615-460_DE.pdf


    Man könnte auch an den Naben das 785 verwenden. Das mache ich aber aus folgenden

    Grund nicht:

    Im laufe der Zeit sammelt sich schon mal

    Schmutz oder kleine Steinchen auf der Nabe.


    Das relativ weiche Fett ist schnell mit einem

    Lappen abgewischt und neues mit einem

    Pinsel verteilt.

    Beim Trennschmierstoff ist der Aufwand da

    höher.


    Der Temperaturbereich von 204°C scheint

    auf jeden Fall auf der Nabe gut zu funktionieren.


    Ich setze das Fett jetzt seit vielen Jahren

    sowohl bei den Abarths, dem 500er und

    auch beim Benz von meinen Eltern ein.

    Seit dem sind alle Naben der Fahrzeuge

    komplett rostfrei.

    Max. einmal im Jahr ( aufgrund von Verunreinigungen ) mal erneuert.

    Eingestrichen wird immer ganz dünn mit

    einem Pinsel.


    Ich hatte das Bild schon mal in meinem

    Vorstellungsthread gepostet:


    pdkyh.jpg


    Das sind die Naben von meinem Daily.

    Erneuert wurden die Radlagereinheiten

    damals im Oktober 2016.

    Das Foto stammt aus April 2019.

    Der 500er ist unser Alltagsfahrzeug und fährt

    Sommer wie Winter bei allen Wetterlagen.


    Sven, solltest du da Probleme haben mit

    der Beschaffung kannst mich gerne noch mal

    anschreiben.

    In NRW vertreibt Hess Industrietechnik die

    Chesterton-Produkte.

    Da hab ich über Umwege auch noch Kontakte.:top:


    Viele Grüße

    Dennis

  • Danke für die Infos Dennis.... würde dann ggf. auf dein Angebot zurückkommen. :thumbup:

    Gruß Sven :thumbsup:


    Mein Abarth

    Mein Abarth 595: Competizione Serie4 - Record grau, Sabelt, Supersport Felgen, Zadatech Öltemperaturanzeige, Novitec SWV, GTech EVO 200 Leistungssteigerung und EVO 225 LLK, Forge Ansaugschlauch, Forge Turbo Blanket, Oil-Catchtank, Bonalume SUV, HRE Komplett AGA im Biposto Look, DNA Strebe oben/unten mit Kreuz

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!