Welche Bremsbeläge für Abarth 595 Serie4 Bj. 2020?

Partner:
Feiertag?
  • Hallo zusammen,




    Nach dem 2. Winter sind meine Bremsscheiben leider hinüber - nicht runtergefahren aber der Rost in Folge von Streusalz hat sie leider sehr angefressen.


    Das was ab Werk verbaut wurde war wohl auch nicht sonderlich haltbar…..




    Jetzt will ich ATE-Scheiben und ATE-ceramic-Belegte drauf machen. Habe bei meinen Familien-Wagen eigentlich gute Erfahrungen damit gemacht…


    Nur wenn ich die Beläge für vorne raussuche bekomme ich zwei verschiedenen Versionen - Tja und welche ist nun die Richtige???




    Einmal folgende Daten:


    Fahrzeugverwendungsnummer(n): ATE 23710, ATE 23709, ATE LD3827. EAN-Nummer(n): ATE 4006633346528Vergleichsnummern
    : 5743721,
    71770094,
    71773152,
    77365468,
    77365716,
    77365865,
    77366528,




    Und diese:


    Bremsbelagsatz, Scheibenbremse:


    Breite [mm]: 137,


    Höhe [mm]: 57,4,


    Dicke/Stärke [mm]: 19


    inkl. Verschleißwarnkontakt,


    Bremssystem: Bosch,


    WVA-Nummer: 23708, 23709







    Die Abmessungen sind die selben bis auch Nachkomma-Stellen.


    Aber eben die Vergleichsnummern sind völlig unterschiedlich. ?( ?( ?(





    Kann mir jemand sagen, welche Version die richtige ist?


    Danke schon mal im Voraus!





    Grüße


    Tomy2020

    Mein Abarth 595: 595 Custom schwarz- wenig Extras, dafür günstig auf LPG unterwegs ….
  • Also das sind die einzigen Ceramic Beläge für einen 595 mit Schwimmsattelbremse die auf der ATE HP vom webcatalog ausgespuckt werden:


    ATE_ceramic.JPG


    Hoffe nur, du willst sie nicht mit den gelochten Scheiben kombinieren. Hatte an einem anderem Auto mit den Ceramicbelägen schlechte Erfahrungen gemacht. Die Beläge schmieren relativ schnell die Löcher zu, was dann zu einer unangenehmen Geräuschentwicklung beim Bremsen führt.

    Grüße
    Oli

    Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2. Giulia Doppelleselampe mit Ambilight (US). Familienbomber: 2015er Alhambra 7N 2.0TDI 177PS EU5 Handschalter. Mein Auto: 1996er Clio 1.6 16V, 1. Hand. Yamaha YZF R125 RE40 (Sohnemann).
  • Hier noch meine Meinung zu ATE allerdings auf einem X3:
    Keramikbeläge in Verbindung mit ATE Power Disc (soll ja weniger schw. Bremsstaub produzieren) - starker Verschleiß und erhöhte Geräusche.Musste sie nach ca 10000 km wieder runterschmeißen...
    Ähnlich wird sich das auf gelochten Scheiben verhalten wie Revilio sagt.
    Mein Schrauberspezi sagte das die ATE Qualität nicht mehr so ist wie man es von früher kannte , er hat dann eher zu Textar tendiert.
    @Tomy : warum nimmst du nicht wieder Brembos ? Dein Problem mit Streusalz wird wahrscheinlich alles Scheibenhersteller betreffen.Musst halt öfters mal die Felgen /Scheiben reinigen ?

    Mein Abarth 595: COMPETIZIONE Serie 4 ,handgeschaltet,20mm HR Spurplatten hinten ,vorne 15mm ,Schaltwegverkürzung 4Tech
  • Danke Revilo,


    … manchmal steht man einfach auf der Leitung: Hätte ja auch mal auf die Idee kommen können beim Hersteller selbst auf die Homepage zu schauen…


    Ich werde die glatten Bremsscheiben nehmen - ohne Löcher oder Nuten. So war es Serienstand und so ist es bei meinem Familienwagen auch und die Ceramic-Belege funtionieren da top.

    Mein Abarth 595: 595 Custom schwarz- wenig Extras, dafür günstig auf LPG unterwegs ….

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!