Möchte Gewindefahrwerk einbauen, aber welches ist gut und von welchem sollte man lieber die Finger lassen?

Partner:
Feiertag?
  • So nun kann ich zum Vmaxx Gewindefahrwerk auch was sagen…
    Wollte erst eigene Erfahrungen machen bevor ich was sage und wir haben es die Tage fertig eingebaut, vermessen und eingetragen, aktuell mit einer Höhe von 300mm Kotflügelkante/Radmitte und noch schleift nix.
    Fahrverhalten und „Komfort“ ist wirklich gut und für den Preis macht man hier nichts falsch, wobei das ja immer Geschmacksache ist.
    Zu Einbau, tja was soll ich sagen…
    Es ist einfach ein günstiges Fahrwerk, abgesehen das die Pulver/Lackbeschichtung schon unzureichend war und teils der Stahl durchgeschaut hat, waren auch die Gewindegänge der Dämpfer vorne zu Befestigung eher knapp bemessen.
    Es ist mit einiges an Arbeit alles gut gegangen, wenn man aber keine Lust auf solch eine Tortur hat oder es nicht bezahlen möchte weil man es machen lassen muss, dann würde ich ein Qualitativ hochwertigeres Fahrwerk
    empfehlen, da der Einbau sicher günstiger kommt.
    Koppelstangen habe ich mit gekauft, aber nicht verbaut, erstens waren sie nicht nötig und zweitens alles andere als gut, die kann man getrost weg lassen und die originalen fahren.


    Würde ich es nochmal kaufen? Bei gleichen Anforderungen die es bei uns hat, ja (bisher). Ob ich das in einem Jahr noch sage zeigt die Zeit.
    Hier noch ein paar Bilder...




    Bilder von Auto gibts hier

    Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.


    Gruß Peter

    Mein Abarth 595C: Abarth 595C Turismo in Campovolo Grau mit Leder, Navi usw.
  • Die selbstsichernde Mutter an der Dämpferstange der VA kann ja so gar nicht ihre Funktion erfüllen. Wenn es so gewollt ist vom FW Hersteller verstehe ich es nicht, und wenn bei anderen die es verbaut haben die Mutter voll ist scheint da etwas beim Einbau falsch gelaufen zu sein oder bei der Produktion des Dämpfers. ?(

    Gruß Sven :thumbsup:


    Mein Abarth

    Mein Abarth 595: Competizione Serie4 - Record grau, Sabelt, Supersport Felgen, Zadatech Öltemperaturanzeige, Novitec SWV, GTech EVO 200 Leistungssteigerung und EVO 225 LLK, Forge Ansaugschlauch, Forge Turbo Blanket, Bonalume SUV, HRE Komplett AGA im Biposto Look
  • Da scheint eher ein Fehler beim Zusammenbau gemacht worden zu sein. Die Kolbenstange müsste nach Montage des Domlager viel länger herausragen.
    Wie svennrw schreibt, hat die selbstsichernde Mutter keine Funktion. Das Gewinde der Kolbenstange müsste auch hier herausschauen, um die Funktion zu gewährleisten.

  • Ihr nu wieder ...alles Bedenkenträger.. 2 Gewindegänge reichen doch LOL LOL


    *Achtung Ironie*

    Mein Auto: 595 Competizione, G-Tech EVO 225 LLK, DNA adjustable ShortShifter, G-Tech Hitzeschutzschild, Pop Off Filter, Sabelt Carbon mit Sitzheizung und Sitzschienen von LB-Fertigungstechnik, OZ Ultraleggera+Spurplatten, Mittelarmlehne Armster, Carbon Cockpit, Rückbank ausgebaut, DNA Heckstrebe oben und unten, Hiller Endrohre auf Record Monza, OBD Saver, Bilstein B14, uvm..
  • Hallo Peter,


    die fehlende Gewindelänge an den Kolbenstangen der Stoßdämpfer würde mich nicht ruhig schlafen lassen. :abgelehnt:
    Das ist ja lebensgefährlich.


    Gruß
    Tom

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

    Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )
  • Hallo Peter,


    die fehlende Gewindelänge an den Kolbenstangen der Stoßdämpfer würde mich nicht ruhig schlafen lassen. :abgelehnt:
    Das ist ja lebensgefährlich.


    Gruß
    Tom


    Keine Sorge, das haben wir nicht so gelassen, aber scheinbar sind wir die einzigen bei denen es so ist/war... und ja wir haben es richtig zusammengebaut

    Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.


    Gruß Peter

    Mein Abarth 595C: Abarth 595C Turismo in Campovolo Grau mit Leder, Navi usw.
  • Keine Sorge, das haben wir nicht so gelassen, aber scheinbar sind wir die einzigen bei denen es so ist/war... und ja wir haben es richtig zusammengebaut

    Und wie sieht die endgültige Lösung aus?



    MfG, Helmut

    Mein Abarth 595: Competizione, Abarth Rot, Kit Estetico Schwarz, Supersport Felge, Spurplatten v/h 10mm
  • Keine Sorge, das haben wir nicht so gelassen, aber scheinbar sind wir die einzigen bei denen es so ist/war... und ja wir haben es richtig zusammengebaut


    Das liegt an eurer falschen Montage.
    Es sieht so aus als hättet ihr oben beide Muttern zusammen verwendet.
    Das erklärt warum Ihr kein Gewinde mehr über habt.
    Die von VMAXX mitgelieferte Mutter entfällt bei der Montage
    und man übernimmt die Originale.
    Sollte auch in der Anleitung stehen:
    "Die serienmässigen Schrauben sind wiederzuverwenden..."
    oder im Gutachten:
    "Der Einbau erfolgt entsprechend den serienmässigen Federn nach Vorgaben des Fahrzeugherstellers..."


    Der Einbau unterscheidet sich nicht von einem Serienfahrwerk oder anderen Gewindefahrwerk am 500er.


    Gruß,
    Marco

    Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...

    2 Mal editiert, zuletzt von MartiniRacingAbarth ()

  • Hallo Marco, hallo Peter,


    jetzt bin ich (mal wieder) leicht verwirrt.
    Welche beiden oberen Muttern meinst du Marco?
    Peter hat geschrieben das Fahrwerk wurde richtig zusammengebaut.
    Wie wurde das Problem denn jetzt gelöst? ?(


    Gruß
    Tom

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

    Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )
  • Tom:
    wenn man seine Bilder ansieht sieht man doch das zuerst das Domlager mit einer Mutter(1) verschraubt wurde und das Ganze
    dann nach dem Einsetzen des Federbeins nach Auflage des Tellers mit dem gummierten Rand noch mit der Originalschraube(2) verschraubt wurde.
    Die Mutter 1 ist nicht vorgesehen.

    Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...

    Einmal editiert, zuletzt von MartiniRacingAbarth ()

  • Tom:
    wenn man seine Bilder ansieht sieht man doch das zuerst das Domlager mit einer Mutter(1) verschraubt wurde und das Ganze
    dann nach dem Einsetzen des Federbeins nach Auflage des Tellers mit dem gummierten Rand noch mit der Orginalschraube(2) verschraubt wurde.
    Die Mutter 1 ist nicht vorgesehen.


    So ist es, genau die Schraube 1 haben wir dann weg gelassen, ich bin mir zwar grad nicht mehr sicher, aber ich könnte schwören das die in der Anleitung drinn stand. Ich muss mal schaun ob ich die noch habe.
    Woran erkennt man eigentlich ob man die "alte" oder "neue" Version bekommen hat? Wo ist der Unterschied?

    Früher war ich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.


    Gruß Peter

    Mein Abarth 595C: Abarth 595C Turismo in Campovolo Grau mit Leder, Navi usw.
  • Das neue Fahrwerk wurde an der Hinterachse geändert und der Verstellring sitzt jetzt oben statt unten um mehr Federweg zu generieren.
    Man erkennt es auch an der Artikelnummer 60FI05 (vorher 04 am Ende)

    Mein Auto: Abarth 500 mit Pogea LB200 Kit, Pogea Monster Exhaust 63,5mm, GTech LLK EVO R,GTech Schaltwegverkürzung, ST XA Gewindefahrwerk -2,5 Grad Sturz VA,DNA Sturzplatten HA -2,5, OMP Querlenkerstrebe vorne, Koppelstangen verstärkt, DNA Treben seitlicher Hilfsrahmen, 4C Zündspulen, 390ccm Düsen, verstärkter Block mit beschichteten JE Kolben(Boden&Hemd) und ZRP Pleuel, Depo Racing 4-1, Nankang AR 1 Semi, Powerflex Buchsen beinahe überall ,VMAXX Bremse 330mm VA mit Stahlflex, Sparco REV2, Wiechers Clubsportbügel, OMP 4-Punkt Gurte, Assetto Corse Grill und vieles mehr...
  • Hallo Marco, hallo Peter,


    also ohne der Mutter auf dem Domlager kenne ich das auch nicht. ?(
    Bekomme ich das denn dann ohne Federspanner eingebaut?


    Gruß
    Tom

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

    Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )
  • Hallo Marco, hallo Peter,


    also ohne der Mutter auf dem Domlager kenne ich das auch nicht. ?(
    Bekomme ich das denn dann ohne Federspanner eingebaut?


    Gruß
    Tom


    Das Domlager wird schon mittels Schraube befestift, nur wird von Vmax der Dämpfer schon mittels Schraube geliefert, diese muss allerdings zur Endmontage mit dem Domlager,entfernt werden und die originale von Fiat verwendet werden.
    Für die De-/Montage der Federbeine werden beim Gewindefahrwerk keine Federspanner benötigt, nur beim Verbau und Ausbau von Tieferlegungsfedern/ Federn.

  • Hallo joh,


    also wenn ich das richtig verstehe hat Peter eine zweite Mutter auf der Kolbenstange unter dem Domlager verbaut?


    Gruß
    Tom

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

    Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )
  • Danke Joh.
    Wäre schön wenn hierzu von Peter noch eine Rückmeldung käme.


    Gruß
    Tom

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

    Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )
  • Tom:
    wenn man seine Bilder ansieht sieht man doch das zuerst das Domlager mit einer Mutter(1) verschraubt wurde und das Ganze
    dann nach dem Einsetzen des Federbeins nach Auflage des Tellers mit dem gummierten Rand noch mit der Originalschraube(2) verschraubt wurde.
    Die Mutter 1 ist nicht vorgesehen.


    Hallo Marco, hallo Perter,


    habe jetzt die Einbauanleitung auf der Seite vom V-Maxx gesichtet.
    Es kommt definitiv eine Mutter (ihr bezeichnet diese als "Mutter 1") auf das Domlager.


    Gruß
    Tom

    Dateien

    Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade - die schönste eine Kurve!

    Mein Abarth 595C: Competizione (160 PS), Gara Weiß, Schaltgetriebe, Sabelt (links tiefer), H&R Monotube, Magneti Marelli Track Day, Esseesse 7x17 ET35 in Weiß (und das Kennzeichen ist Programm XD )
  • Im Marktplatz wird gerade ein Vmaxx angeboten :whistling:

    Mein Auto: 595 Competizione, G-Tech EVO 225 LLK, DNA adjustable ShortShifter, G-Tech Hitzeschutzschild, Pop Off Filter, Sabelt Carbon mit Sitzheizung und Sitzschienen von LB-Fertigungstechnik, OZ Ultraleggera+Spurplatten, Mittelarmlehne Armster, Carbon Cockpit, Rückbank ausgebaut, DNA Heckstrebe oben und unten, Hiller Endrohre auf Record Monza, OBD Saver, Bilstein B14, uvm..

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!