Motor klappert ungesund bei Kaltstart

Partner:
Feiertag?
  • Hab dem auch gesagt, dass ich das nicht so lustig finde und es hfftl aufm Kulanzantrag, sprich das Ergebnis, anders bzw gar nicht erwähnt wird. Bin mal gespannt...Gemacht werden muss es halt eh. Und das Tüv und 3.Inspektion nun mal in den Monat des Schadens fallen und ich das nicht unrepariert machen kann, sollte da schon erwähnt werden. Mal sehen...

  • Kleine news... Fehlerspeicher null...also er hat über zwei wege kompression geprüft, 1x 20% weniger auf einem zylinder, was sich aber dann nicht bestätigte über die oldschoolvariante. Endoskop waren wohl alle 4 zylinder etwas unterschiedlich. Mit stetoskop wars nicht so gut zu hören, wie ohne.
    Ende vom aktuellen lied, motor halt auf, inklu ist damit also direkt dichtungssatz und zahnriemen, dürfte dann bis dahin nen 1000er sein, sofern ich es grob korrekt verstanden hab.
    Gerechnet habe ich damit schon...


    Kulanz wird wohl eher nix wegen Leistungskit, er sprach da dann auch von servicevertrag in Gefahr etc. Da hab ich natürlich keine Ahnung, ob man das Kit einfach ausbauen kann und es ab dem Punkt nicht mehr zu erkennen wäre.


    Mal sehen. Ich hoffe ich bleibe da irgendwie unter 2500 am Ende ;( irgendwelchr Tips, wie man es möglichst günstig halten kann?


    Unabhängig davon, dass dann noch Sdrvice und TÜV zukommen?!

  • Als Serviceleiter eines VW Betriebs finde ich den Auftrag schon einmal ziemlich mäßig, würde es so bei mir nicht geben. Die Beanstandung ist sehr flapsig formuliert, Geräuschentwicklung ja, aber nicht eingegrenzt. Damit beginnt der Monteur dann von vorne... aber soll hier nicht das Thema sein.


    Kulanz seitens Fiat kann man knicken. Mir wurde erst vergangene Woche wieder mitgeteilt, dass die das Wort nahezu nicht kennen und ohnehin gespart werden muss aktuell.


    Dazu Tuning und Service fällig.


    Das der Servicevertrag durch das Tuning gefährdet sein soll, halte ich für fragwürdig. Es wurde ein Dienstleistungsvertrag abgeschlossen, wonach monatlich ein Betrag bezahlt wird und im Gegenzug werden die Kosten für Wartungen übernommen. Der Zustand des Fahrzeugs sollte hier keinerlei Bestandteil des Vertrages sein.


    Da ich das Geräusch nicht gehört habe, kann ich es nicht einschätzen. Erfahrungsgemäß aber bringt eine Demontage des Kopfes nur in wenigen Fällen etwas, denn meistens sieht man entsprechende Spuren bereits bei der Endoskopie. Auch defekte Ventile etc.!

  • Also am Telefon wirkte der Juniorchef, selber wohl auch durchaus Abarth Liebhaber und Kartsportler, durchaus bemüht. Er hat die Arbeiten wohl sogar begleitet. Am Ende haben alle das gleiche gesagt, auch die wo ich Hörproben hatte, der Kopf muss runter.


    Aktuell klingt alles noch plausibel. Schade halt, da direkt Dichtungssatz und Riemen neu müssen...


    Er wird mir Montag/Dienstag mal ne Kostenaufstellung machen, aktuell waren sie wohl ca. 1,5h am Auto dran, mit den ganzen Kompressionsgedöns etc.


    Schlimm wäre, wenn der offen ist und die trotzdem nix finden können, weils irgendwas blödes verstecktes ist, ich glaub dann wirds unlustig :D Die 1000 Euro waren mir irgendwie eh schon klar, das sagten die anderen auch grob...


    Muss ich halt paar Tage länger A6 Leihwagen fahren, ganz nettes Schiff mit voller Hütte :beifall:

  • Kurze Frage, bekomms grad anders nicht so schnell raus... Hinterlässt das Gtech Steuergerät 200ps irgendwelche Spuren in der Software oder auf dem Hauptsteuergerät?
    Oder ist es rückstandslos entfernbar ohne das man dann sieht das es da war?



    So wegen Kulanz

  • Also für die werke sieht es so aus als wäre mangelnde schmierung gewesen. Von meiner seite aus auf jeden fall immer ölwechsel jährlich, waren ja nur zwei :rolleyes: der stlßel wurde iffenbar von der nocke zerlegt, die anderen haben ja auch schon kreisspuren. Die sagen sie haben sowas noch nie gehabt.


    Aktuelle prognose 6000 euro, nockengehäuse + inhalt neu, zylinderkopf samt inhalt neu. Die ventile haben auf der spitze auch zum teil spuren. Nockengehäuse neu, falls es nen verstopften ölversorungskanal gibt, wäre es wohl bicht schlau den weiter zu nutzen und nur neue hydis zu nehmen.
    Problem, stand jetzt nur nockendeckel ab, spekulativ - falls mangelnde schmierung war- könnt im block vll ja spuren sein.
    Also wenn die anfangen und loslegen, ist alles bis zylinderkopf etc neu noch inklu, wenn da noch was auftaucht, kommt es on top.


    Austauschmotor 5700 netto....


    Wäre vermutlich die sinnigste lösung, aber echt heftig. Kann das gar nicht fassen.

  • Die Bilder sind echt heftig. Vorallem bei der Laufleistung. Der Vermutung der Mangelschmierung schließe ich mich an, ansonsten kommt mir nur noch Produktionsfehler in den Sinn als Ursache.


    Sollte sich die Prognose bestätigen, dann wär der AT-Motor aus meiner Sicht klar die Sinnvollere Wahl. Dann haste Kopf und Rumpf in Vernünftigem Zustand ohne die Zweifel, ob denn im Block noch irgendwas in Mitleidenschaft gezogen wurde.

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz
  • Ich würde hier den Einbau eines "gebrauchten" Motors in Eigenregie oder einer freien Werkstatt bevorzugen.... Garantie hin oder her... bei den 8k könntest Du das sogar 3mal machen...



    Fahre in meinen beiden Abarths auch gebrauchte Motoren, die komplett inkl. Aggregate (auch Garret Lader - beides Compe Motoren) jeweils unter 1500€ gekostet haben.... einer läuft seit 7tkm einwandfrei in meinem Tracktool, der andere seit 10tkm in meinem Daily.... beide Motoren hatten beim Kauf deutlich unter 10tkm gelaufen....
    EDIT: Nein, keiner der Motoren ist vom LKW gefallen - beide mit Nachweis vom Schlachtfahrzeug und von einem Händler....

    Mein Auto: A500 + GPA - https://www.abarth-forum.de/forum/thread/19800-two-s-gpa-500er/?pageNo=1

    Einmal editiert, zuletzt von TWO ()

  • Der Gedanke ist garnicht so weit her. Es muss ja nicht gleich eine andere Werkstatt sein, wobei eine Freie Werkstatt sicher günstiger ist. Aber du darfst als Kunde normalerweise auch selbst einen AT-Motor besorgen und den dann einbauen lassen, musst nur auf deinen Motorcode achten dass der stimmt (als Beispiel 312B3000)

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz
  • Also ich hab nicht auf den Motorcode geachtet......
    In meinem GPA ist ein 2017er Compe Motor drin und in meinem 2010er 500er ein 2019er Compe Motor.... laufen beide super

    Mein Auto: A500 + GPA - https://www.abarth-forum.de/forum/thread/19800-two-s-gpa-500er/?pageNo=1
  • In dem Angebot sind noch keine 1000,- Euro für den Aus- und Einbau des Motors mit allen Zeiten für den Umbau der Aggregate u.s.w.
    Das ist m.M.n. für eine Vertragswerkstatt ziemlich günstig und auch von einer freien Werkstatt bestimmt nicht viel billiger zu machen.


    Wenn er Geld sparen möchte geht der Weg nur über einen gebrauchten Motor, das ist klar.

    Grüße aus dem Westerwald


    Oliver

    Mein Abarth 595: Competizione Modena Gelb
  • Aber du darfst als Kunde normalerweise auch selbst einen AT-Motor besorgen und den dann einbauen lassen,...


    Ähm nein, angelieferte Komponenten sind bereits nicht gerne gesehen, ein kompletter Motor noch viel weniger. Denn auch wenn man die Sachmangelhaftung auf die Arbeitsleistung begrenzen kann, im Fall der Fälle hat man da ordentlich Ärger mit. Dazu verpflichtet man sich als Servicebetrieb einer Marke in der Regel dazu, die Arbeiten nach Herstellervorgaben durchzuführen.


    Und ein Motor aus EBay einzubauen gehört da definitiv nicht dazu!


    So etwas muss grundsätzlich mit dem Betrieb geklärt werden und pauschal zu behaupten, das geht, sollte man auf keinen ]Fall.

  • Also wenn ichs korrekt verstanden habe ist das Angebot praktisch all inklusive.


    Was bekommt man da egtl als Garantie, 2 Jahre auf alle Motorteile 1Jahr?


    Auf jeden Fall hab ich vorerst ein riesen Problem die Summe aufzubringen und Schrauber habe ich leider keine als Option...

    In dem Angebot sind noch keine 1000,- Euro für den Aus- und Einbau des Motors mit allen Zeiten für den Umbau der Aggregate u.s.w.
    Das ist m.M.n. für eine Vertragswerkstatt ziemlich günstig und auch von einer freien Werkstatt bestimmt nicht viel billiger zu machen.


    Wenn er Geld sparen möchte geht der Weg nur über einen gebrauchten Motor, das ist klar.

  • Hallo
    Ich habe auch das klappen beim Warmlauf, das geräusch wurde in der letzten Zeit, ca. 1000km lauter und deutlicher.
    Konnte jetzt auf jeden fall ausmachen, dass es vom Getriebe ausgeht, kommt und geht je nach betätigter Kupplung oder nicht.
    Werd damit auch mal zum Freundlichen fahren.
    Melde mich, wenn ich was Aktuelles habe.
    Viele Grüße
    Christoph

    Mein Abarth 595: EsseEsse in Abarth-Rot, Eibach ProKit, G-Tech Schaltwegverkürzung, Carbeluxe Sitzheizung, OZ Formula HLT mit SPV VA12/HA15mmm,
  • das hört sich aber eher nach einem defekten Ausrücklager an....

    Mein Auto: A500 + GPA - https://www.abarth-forum.de/forum/thread/19800-two-s-gpa-500er/?pageNo=1

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!