Multiar = Leistung??

Partner:
Feiertag?
  • Moin liebe Abarthisti,


    ich habe von unseren Tunerpartner gehört das die Multiair NICHT für Leistung jenseits der 250 PS ausgelegt ist, da die Multiair-Einheit ein weiteres vorgehen limitieren soll.



    Weil wenn man bei MTD z.B schaut haben die APE's dort 300-400 PS mit Serien Multiair-Einheit...


    Weil ich wollte mir Kolben + Pleuel holen und einen Upgradelader von Mazza z.B um auf die 300 PS zu kommen.. aber scheinbar soll die Multiair bei diesem vorhaben immer abkacken...


    Was ist eure Erfahrung diesbezüglich? Bzw. fährt jemand viel Leistung im APE??



    MFG

    Mein Abarth Punto Evo: Abarth Punto Evo, G-TECH 560-Cup GT, K&N 57S-3300, HG Cold Air Intake, Bilstein B14, Sparco 17" Drift(Winter) + Sparco 17" Procorsa matt (Sommer), G-Tech Downpipe inkl. 200 Zeller HJS, HRE Upgradekrümmer, G-TECH Hochleistungszündkerzen, G-TECH Schaltwegverkürzung, G-TECH EMS + Kupplung, G-TECH LLK, EBC Turbo Groove + Yellowstuff => Fortsetzung folgt =)
  • die Multiair übernimmt ja "nur" die Funktion der Einlassnockenwelle. Das Problem sind hier die hinterlegten Steuerzeiten. Theoretisch kannst du damit viel mehr realisieren. Nur die Technik ist so speziell, dass ein Tuner das verstehen und umsetzen muss. Bei dem geringen Marktanteil wird sich das kaum einer antun. Je mehr Leistung umso weniger Spielraum hat die Hydraulikregelung. das heißt dann noch öfter wechseln.

    Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA
  • Möglich ist alles. Wir fahren mit ferngesteuerten Autos auf dem Mars herum. Aber ja, die MultiAir-Einheit ist wohl recht kompliziert, und wird daher von Tunern gerne gemieden, weil man da nicht einfach nur mal eben den Ladedruck beliebig erhöhen kann.
    Ich habe auch in Deutschland von keinem gehört, der über 300 PS aus so einem Motor rausgeholt hat. Vielleicht kann man uns erhellen und einen entsprechenden "Erfahrungsbericht" posten.

  • Klings auf jeden Fall ziemlich Krank :D


    Sicher auch ein recht kurzes nutzbares Band.


    Untenrum nix los und oben alles verfeuert.

    Gruss John


    "Macht noch mehr Spass mit Zwischengas" :!:

    Mein Abarth 595: Gelbe Banane
  • Alle mir bekannten Fahrzeuge mit +300PS sind alles TJET-Motoren...

    Mein Auto: MiTo QV MultiAir, Ragazzon Mittelrohr und Endschalldämpfer, Pogea Racing Stage 1plus Software, Lowtec 30/35 mm Tieferlegungsfedern, Lester Heckdiffusor, Sabelt Halbschalensitze mit LM Corse Carbonseitenverkleidung, verstärkte Whiteline Koppelstangen, Forge Ladeluftkühler, A. Trucco Kurbelgehäusedruckminderer, gelochte Brembo Xtra Scheiben vorne und gelochte MTEC Scheiben hinten, leichtere Scara73 Riemenscheibe und Freilauf, PTP Turbodecke, SEV Head Balancer V-2 und Typ F, SEV Wheel-R, SEV Radiator N-2, Inside Ignite REV Zündspulen und VSD alpha 16V Steuergerät, Orque Auspuff- und Motorerdung inkl. Superkondensator, A. Trucco Drosselklappenspacer, Powerflex Motor- und Getriebelagereinsatz (gelb), Orque Drehmomentstütze, OMP Motorraumversteifung, Orque Radhausstreben, Forge Querlenkerstreben, OMP Querlenkerabstützung, DNA Racing Heckstabilisator, zentrale DNA Racing Karosseriestrebe, Ultra Racing Längsstreben, Orque Heckdomstrebe, Eigenbau Strebe hinten unten und Fußraum hinten, Orque Antivibrationsscheiben, Distanzscheiben rundum (SCC vorne, H&R hinten), High Spark Titanradschrauben, Novitec Sport Shifter, Clos Schaltwegsverkürzung, GFB DV+ Blow Off, HG Performance Air Intake mit umgebauten Luftftilterkasten inkl. Tensor Race Filter, Carbonaußenspiegel, Koshi Carbonlenkradblende, -zündschlüsselcover, -scheinwerferrahmen, -DNA-Schaltercover, -scudettocover, -türgriffcover (innen und außen), -mittelkonsolblende und -rückspiegelblende, Novitec Carbonantennenfußcover, Clos Carbonantenne, Orque Carbongurtschlosscover, Cloisonné Embleme, Carbon QV-Logos, schwarze Seitenblinker
  • Auch wenn es ein altes Thema ist, möchte ich meinen Beitrag leisten. Einige von Ihnen haben Recht. Theoretisch könnte der Multiair viel hergeben, aber niemand kann damit interagieren. Vor drei Jahren habe ich in Italien meinen Motor mit einer Mitsubishi TD04-Turbolader, Einspritzdüsen, Ladeluftkühler usw. Umgebaut. Ok, die Leistung ist sicher gestiegen, aber nichts Aufregendes. Also setze ich mich mit den Griechen von MTD in Verbindung und schicke das Steuergerät nach Griechenland, das nach 10 Tagen eintrifft. Die Überraschung bestand darin, es zu montieren und festzustellen, dass es wie ein anderes Auto aussah, eine Beschleunigung von bis zu 7000 U/min und viel niedrigere Abgastemperaturen. Wenn es interessieren kann, seit ein paar Wochen ist es möglich, die Steuergerät nach Italien zu schicken, wo ein Junge aus Apulien arbeitet mit MTD zusammen. Ich hoffe, dass meine Erfahrung einigen von euch helfen kann.

    Schöne Grüße.

    Luca

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!