Öltemperatur

Partner:
Feiertag?
  • Hy,
    ich weiß das es zwar schon einige Themen dazu gibt, möchte aber nochmal nachfragen.
    Bin heute zB gute 20 km unterwegs gewesen, normale Fahrweise mit 2 Überholvorgängen.
    Da krieg ich meinen nicht über 82 Grad Öltemperatur.
    Daher meine Frage, weil in den anderen Threads oft geschrieben wird nicht vor 80 Grad Feuer frei, wie verhält es sich bei euch?
    Müsste meinen dann ja "ewig" warm fahren bis er mal deutlich über 80 hat.

    Mein Abarth 595: Abarth 595 Competizione, Adrenalin Grün, Sabelt GT Carbon, Mechanisches Diff, Bi Xenon, Beats
  • ein 10W50 und 60 braucht sehr lang zum Warm werden. Bei 0 Grad braucht man locker (bei Überland) 10-15km um über 80 Grad zu kommen. Im Sommer bei 30 Grad und praller Sonne sind es halt nur 5km. Wenn ich meinen GTA bei 0 Grad auf der Autobahn 100km/h mit Tempomat gebe, dann sinkt die Öltemperatur auf 80 Grad ab. Ab 60 Grad haben die meisten Öle ihr Arbeitsfenster erreicht. Man merkt ja wann er drehwilliger wird. Wenn das Wasser seinen Arbeitspunkt erreicht hat fahre ich noch nicht Knallgas. Zwischen 60 und 120 Grad beim Öl mach ich mir um das Öl keine Gedanken mehr. Bei meinem Subaru gibt es weder Öl noch Wassertemperaturanzeige. Ich hab das auch noch nie ausgelesen. Ich fahr das mit Popometer und etwas Verstand seit 13 Jahren ohne Probleme und ohne Ölverbrauch.

    Mein Abarth 595: Abarth 595 Comp.; ALFA ROMEO Giulietta; Subaru Impreza; 147 GTA
  • Okay danke dir, ich fange auch erst ab 65 bis 70 Grad an den Fuss etwas plumper aufs Gaspedal zu drücken, nur so richtig will ichs halt erst ab 80+ machen und das dauert leider ewig

    Mein Abarth 595: Abarth 595 Competizione, Adrenalin Grün, Sabelt GT Carbon, Mechanisches Diff, Bi Xenon, Beats
  • Nabend Herwa,
    deine Messung bei niedrigen
    Außentemperaturen kann ich
    bestätigen. :thumbsup:
    Fahre 42km zur Arbeit, Bundesstraße
    und Autobahn auf max 120 km/h
    begrenzt.
    Bei 0 - ca. 10 Grad komme ich beim morgendlichen
    gemütlichen Cruisen nicht an 80 Grad
    Öltemperatur.
    Muss den Compe dann schon zwischen
    120 und 130 km/h fahren um über
    80 Grad zu kommen.
    Wenn ich durchgehend nur wie vorgeschrieben
    fahre, liegt die Temp. so bei 76-78 Grad.
    Das kann dann gut so 15 bis 20 Minuten
    dauern.


    Im Sommer bei z.B. 20 Grad morgens
    geht es mit dem Öl flott innerhalb von
    5 bis 10 Minuten Richtung Wohlfühltemp.


    Ich handhabe es eigentlich so:
    Steigt die Temperatur nicht weiter beim
    normalen Fahren, darf der 595 liefern... :thumbsup:


    Gruß
    Dennis


    Edit: Im Biposto hab ich auch noch keine Anzeige
    montiert und folgen da, wie redtshirt schreibt,
    dem Popometer ( LOL ) und meinen
    Erfahrungswerten mit dem Compe.

    Mein Auto: Abarth 595 - Klein und schwarz... Abarth 695 - Biposto in grau

    Einmal editiert, zuletzt von Don595 ()

  • Danke dir Dennis, werde es wie du handhaben, bin da ganz deiner Meinung

    Mein Abarth 595: Abarth 595 Competizione, Adrenalin Grün, Sabelt GT Carbon, Mechanisches Diff, Bi Xenon, Beats
  • Meiner braucht bei diesen Temperaturen ebenfalls länger, um belastbar zu werden. So nach 10km sinkt bei konstanter AB- Fahrt mein Verbrauch deutlich. Das ist für mich dann meist ein Zeichen, dass der Motor warm genug für einen etwas schwereren Fuß ist. Schließlich regelt die Einspritzanlage ja auch aufgrund von Motor-Temperatur die Einspritzmenge.


    Verkürzen kann man die Warmlaufphase auch, in dem man ab und an den Lader auch schon früh mitarbeiten lässt, also kurz mal mit etwas mehr Gas beschleunigt( Drehzahlen aber unter 2500) Zumindest bekomme ich dann als erstes Parameter die Wassertemperatur-Anzeige schneller auf mehr Balken. Wenn ich richtig trödel, dann steht die Anzeige nach 3 km noch auf blau, wenn ich ein wenig mehr "mit Lader" fahre, dann komme ich auf 2-3 Balken bei jeweils 0 Grad Außentemperatur.

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt
  • Ich fahre ca 1 km auf die Autobahn und ab da Prügel ich ihm mit 180 durchgehend egal welche aussentemperatur bzw wie warm das Öl ist LOL

    Mein Abarth 595: 595 Pista , Bombardone 2.0 , Orra Racing LLK & Ansaugung , Upgrade auf TD04,Bilstein Gewindefahrwerk,Japan Racing JR11,Handgerührt, Sieht aus wie eine Biene ist aber schneller!
  • Leasing-Fahrzeug :whistling:

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt
  • .... mit 180 durchgehend ...


    In Österreich?

    Grüße
    Oli

    Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2. Giulia Doppelleselampe mit Ambilight (US). Familienbomber: 2015er Alhambra 7N 2.0TDI 177PS EU5 Handschalter. Mein Auto: 1996er Clio 1.6 16V, 1. Hand. Yamaha YZF R125 RE40 (Sohnemann).
  • In Österreich?


    Nicht überall wird gemessen & auf der Strecke wo ich fahre bin ich noch langsam unterwegs..

    Mein Abarth 595: 595 Pista , Bombardone 2.0 , Orra Racing LLK & Ansaugung , Upgrade auf TD04,Bilstein Gewindefahrwerk,Japan Racing JR11,Handgerührt, Sieht aus wie eine Biene ist aber schneller!
  • Ich fahre 12km auf Arbeit und komme auf 80 Grad Öltemperatur, Wassertemperatur 82 Grad.

    Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo Garrett GT 1446 Pogea Stage1 Akrapovic Endschalldämpfer modifizierter Luftfilterkasten!
  • Nö soll Leute geben die ihr Fahrzeug bar bezahlen können :beifall:

    Ich habe meinen auch cash bezahlt, würde das nur MEINEM EIGENEN Auto niemals antun, diese Form der gewaltvollen Zylinderhonung ;(
    ( Deshalb habe ich meinen auch neu gekauft...man weiß ja nie, was ein Vorbesitzer seinem Wagen so alles angetan hat)


    Gruß
    Thomas

    Mein Auto: Abarth 595, 145 PS, Campovolo, 7" Navi mit Android Auto, NSW, LS ETON POW 172.2 vorne, Endstufe i-soamp 4DS, Audio System CO 165 hinten Türen und Seitenteile hinten gedämmt, Schaltwegverkürzung,Scheiben getönt 85%, Ulter Edelstahl-Endtopf,Abarth-Schriftzug innen/ außen "nachgerüstet", Schaltsack- und Schaltknauf ersetzt, Chromringe um die Lüftungsschalter eingesetz, Kennzeichen mit Klettband befestigt

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!