Partner:
Feiertag?
  • Hallo,


    ist das bei euch auch so, dass die Tankanzeige nicht regelmäßig fällt, obwohl man gleichmäßig fährt?
    Bei mir ist das so:
    Ich fahre 128 km auf der Autobahn mit 135 km/h. Dann ist d. 1 Strich der Tankanzeige weg. Wenn ich anschließend die 128 km mit gleicher Geschwindigkeit retour fahre, fallen plötzlich 3 Striche ab!!! Vom Höhenunterschied her müsste, denke ich jetzt mal, die Hinfahrt eigentlich mehr Benzin brauchen als die Rückfahrt!
    Und wie weit kommt ihr in etwa noch, sobald die Meldung "wenig Kraftstoff" erscheint?

  • derzeit komme ich so um die 430-470km mit ner füllung bei gemischtem fahren.


    mein weg zur arbeit is aber ziemlich flach. das mit den stricherln is bei mir auch so.


    es dauert ewig bis ein teilstrich fehlt nur dann gehts rukizuki... 8)


    wenig sprit.. ca 50km - einmal bin ich schon gestanden 200m vor der tanke :)

    lG. Philipp (695 l 70 Anni - Bianco Gara)



    Wenn man das Gefühl hat alles unter Kontrolle zu haben fährt man nicht schnell genug. Mario Andretti

    Einmal editiert, zuletzt von Phipse ()

  • Kann vielleicht daran liegen, dass es zum Ende hin immer schneller geht. Warum kann ich nicht sagen, aber bis jetzt war es bei allen Autos so, mit denen ich gefahren bin.


    Allerdings frage ich mich, wie man mit dem kleinen kontinuierlich ein und dieselbe Geschwindigkeit fahren kann? Spätestens wenn ein Deutsches Fabrikat in der Nähe ist, der meint hier kommt "nur" ein Fiat, würde ich es nicht mehr schaffen. :D


    Gruß
    Gina

    Emozione, Emozione, Abarth pura emozione

  • ja, die tankanzeige scheint nicht genau zu stimmen. is uns auch schon aufgefallen. je weniger sprit noch drinnen is umso schneller geht auch die tankanzeige weg(bei konstanter drehzahl und geschwindigkeit).

    Abarth 500, Rot, Estetico schwarz, Bicolore 17", powered by GABAT

  • Jop wenn man glaubt man kann noch 200 km auf der Autobahn fahren und man fährt zügig dahin, dann ist es ratsam auf die Tankanzeige zu achten weil plötzlich sinds aufeinmal nur mehr 30km .........dann 0. ;( ;( ;( ;( ;(

    Abarth 500 officina rosso / Kit estetico weiss / OZ Ultraleggera 7 x 17 /BMC Airfilter /BMC pop off / G-Tech Zündkerzen / Karodach 8)

  • Glaube nicht das die Anzeige linear runter geht - ohne es bisher getestet zu haben! :(
    Hatte das auch noch nie bei meinen bisherigen Fahrzeugen...
    Einerseits ist vermutlich der Tank nicht symmetrisch, das muss gedämpft werden etc., aber gegen Ende hin sollten die Balken am "genauesten" anzeigen...



    Gruß,
    Jürgen

    Abarth 500 Esseesse, weiß, ESTETICO rot, 17“ Speichendesign, Leder rot-schwarz, Navi Blue&Me, Klimaautomatik, Aut. abbl.Innenspiegel, Spur VA/HA +10mm, G-Tech ESD + Cuprohr

  • Zum Vergleich nehmt euch mal ein SonyEricsson zur Brust. Die Ladeanzeige im Display bleibt immer noch auf randvoll stehen, selbst wenn man im Menü die Info hat, daß er nur noch 80% voll ist.


    Zum Ende hin gz dann wieder richtig schnell, das is' richtig.


    Sorry is' ein shice Vergleich :D



  • bei deinem fahrstil eh erstaunlich die km-leistung mit einem tank LOL LOL

  • ja kann man eigentlich pauschal für alle autos sagen.....die zweite hälfte der tankanzeige geht deutlich schneller zu neige.


    und respekt für die ca. 450km pro tankfüllung, wenn ich halbwegs brav fahre muss ich nach 350km tanken..... :D

  • Hat meiner auch dass die Anzeige doch eher ein Schätzeisen ist. Das größere Problem ist meiner Meinung nach die vollkommen verkehrte Angabe der Restkilometer. Vor allem auf der Autobahn. Bin auch schon mal fast stehengeblieben. Hab das Problem bei einer Garantiereperatur mit angesprochen und danach wars behoben.

  • Zitat

    Original von roc69



    bei deinem fahrstil eh erstaunlich die km-leistung mit einem tank LOL LOL


    wieso ich hab mich bei der ausfahrt doch nur rollen lassen!?! *fgg ;) ;) ;)


    :rotfl: :rotfl: :rotfl:


    Ps.: in Melk am Ring bin ich in 2 Stunden den tank fast lehr gefahren.


    roc69: du hattest recht mit meinen bremsen ich brauch fürs nächste jahr neue, denn viel is nimma drauf :D

    lG. Philipp (695 l 70 Anni - Bianco Gara)



    Wenn man das Gefühl hat alles unter Kontrolle zu haben fährt man nicht schnell genug. Mario Andretti

    Einmal editiert, zuletzt von Phipse ()

  • Hallo, ich hole diesen Thread mal wieder hoch, weil ich bezüglich der Tankanzeige eine Frage hätte.

    Mir ist aufgefallen, dass die Tankanzeige rasend schnell abfällt, obwohl ich absolut ruhig fahre. Die einzelnen Balken verschwinden rasant.

    Gestern Abend hatte ich nach meiner Meinung 4 Balken. Die zwei kurzen aus der Reserve und zwei lange.

    Als ich heute früh zur Arbeit gefahren (12 Kilometer) bin, war es nur noch ein langer Balken.

    Als ich wieder zu Hause ankam, war ich plötzlich in der Reserve. Da ich noch einen 10 Liter-Kanister in der Garage hatte, habe ich diesen eingefüllt. Ist es richtig, dass die Anzeige halbvoll anzeigt, wenn ich 10 Liter einfülle?

    Morgen werde ich das erste Mal volltanken. Ich bin echt gespannt, wie viel mein Competizione (180 PS) jetzt tatsächlich verbraucht? Momentan habe ich das Gefühl, dass es 12-15 Liter sind.

  • ohne dir zu nahe treten zu wollen, je nach Fahrstil sind zweistellige Verbrauchswerte durchaus möglich. Wenn man schleicht und vorausschauend und spaßbefreit unterwegs ist, kommt man aber auch weit runter (ich zumindest)


    In deinem Begrüßungsthread schreibst du Compe BJ 2019, da geh ich davon aus, dass du ihn nicht mehr einfahren musst. Manche Händler sagen, dass in der Einfahrphase ein etwas erhöhter Spritverbrauch auftreten kann, ich hatte den Fall bei meinem jedoch nicht.

    Eventuell ist ein Blick auf die Sensorwerte der Lambdasonden hilfreich, sollte der "gefühlte" hohe Verbrauch sich über mindestens eine Tankfüllung bestätigen (also Vollgetankt - leer fahren, wieder volltanken und ausrechnen).

    Meine Bandbreite von oben genanntem spaßbefreitem schleichen bis hin zu volle Möhre im Rahmen der STVO reicht von ausgerechneten 6L Super+ bis hin zu 13L Super+ auf 100 km, im Durchschnitt bin ich mit 7-8L unterwegs.


    Dass die Balken jedoch nicht gleichmäßig verschwinden ist bei mir auch der Fall. Der erste hält deutlich länger, die anderen gehen uuuuungefäääähr gleich schnell weg.


    Eventuell auch mal auf Leckage prüfen wenn der Verbrauch hoch ist bei normaler Fahrt - bei meiner Freundin hatten letztes Jahr tatsächlich Mäuse den Kraftstofftank angeknabbert... da haben wir nicht schlecht gestaunt.

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz
  • Ein Leck schließe ich aus, da er in meiner Garage steht, daher würde ich es sehen und auch riechen. Wie gesagt, morgen gehe ich tanken (wenn die Bank meinen Kredit bewilligt. 🤣) und werde dann ja sehen. Mit 7-8 Liter kann ich gut leben.

  • Hier mal meine Spannweite beim Verbrauch.


    Sind aber beide nicht über eine komplette Tankfüllung entstanden, sondern nur über Teil-Etappen.


    Der erste Wert war irgendwo in den Dolos oben an der Paßhöhe angekommen.

    Der zweite Wert auf dem Weg nach Hause durch Österreich, nur Ortschaften und 70er Zonen.


    Gruß,


    Der Jens

    Mein Auto: 595C 145PS, Vmaxx Gewindefahrwerk, vorne mit KW Federn 40-220, -3° Sturz, Höhe 315/320, OZ Ultraleggera 7x15 ET30 mit 195/55/15
  • fast 20L/100km - Respekt :beifall:

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!