Partner:
Feiertag?
  • Moin,


    Ich bin durch die Videos von Philipp Kaess auf das Canchecked Display aufmerksam geworden.


    https://www.turbozentrum.de/CA…3XzQLqEAQYASABEgI-t_D_BwE


    Angeblich kann dieses folgende dinge anzeigen:
    [*]Drehzahl (RPM)
    [*]Motorlast (Load)
    [*]Kraftstoffdruck (FuelPressure)
    [*]Ladedruck (MAP)
    [*]Fahrzeuggeschwindigkeit (Speed)
    [*]Zündwinkel (IgnAng)
    [*]Ansaugtemperatur (IAT)
    [*]Luftmasse (MAF)
    [*]Öltemperatur (OilTemp)
    [*]Kraftstoffdruck relativ zu Einlaßvakuum (FuelRail)
    [*]Wassertemperatur (CLT)
    [*]Lambda1-8
    [*]Kattemperatur Bank1 Sensor 1 (CatTemp1)
    [*]Kattemperatur Bank1 Sensor 2 (CatTemp2)
    [*]Kattemperatur Bank2 Sensor 1 (CatTemp3)
    [*]Kattemperatur Bank2 Sensor 2 (CatTemp4)
    [*]Zusätzlich 4 analoge Eingänge



    Mich würde besonders sowas wie Öltemperatur, Lambda, Ansaugtemperatur und Kattemperatur interessieren daher ich auch diverse umbauten plane.


    Hat jemand das Display schon verbaut und erfahrungen sammeln können?


    Weiß jemand wie das ganze angeschlossen wird? über den OBD Diagnose Stecker?

  • Zitat

    *hier ist es immer von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich, was alles ausgegeben wird.


    Eine Öltemperatur wirst du nicht bekommen, da das Fahrzeug keinen Sensor besitzt. das wurde hier im Forum schon in unzähligen Threads abgewickelt. Kat temperatur gibt meiner zwar an, ist aber nur ein Berechneter und kein gemessener Wert, damit auch nur Semi sinnvoll aus meinen Augen. Lambda kann ich mitm Handy via Torque Pro auch auslesen, Ausaugtemperatur geht glaub auch.


    Ohne die Nachrüstung entsprechender, von der Anzeige auch verwendbare Sensorik wirds schwierig.


    Edit: schau dir mal das Video an, da erfährt man einiges Interessantes.

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz

    Einmal editiert, zuletzt von juiciefreak ()

  • Also man sieht wohl nur:



    -Drehzahl
    -Zündwinkel
    -Lambda
    -Geschwindigkeit
    -Ansaugtemperatur
    -Wassertemperatur


    alles andere müsste mit zusätzlichen Sensoren abgefragt werden.


    Angeschlossen wird das ganze über den normalen OBD Stecker und Zündplus.


    Somit ist es für mich dann wieder doch nicht so interessant.

  • jo, das ganze bekomm ich über torque auch :D

    Mein Abarth 695: XSR Yamaha Edition​ +Zemco-Tempomat +Bonalumne BOV variabel +smoked Seitenblinker +305mm Brembo +langer 5.Gang +G-Tech Evo 240 LLK +G-Tech Evo200 Software +oberes Motorlager mit Street- Powerflexverstärkung +G-Tech Schaltwegsverkürzung +G-Tech GT550-ST114 +G-Tech Hitzeschutz
  • Moin!


    Ich hole das alte Thema mal wieder hoch und stelle meinen Umbau auf das CANchecked MFD15 vor.


    Beim TurboZentrum ist das Display für den Abarth (https://www.turbozentrum.de/CA…apterring-Fiat-Abarth-595) für knapp 270 EUR zu haben. Da es hier immer wieder hieß, dass es keine Öltemperatur über OBD gibt, habe ich gleich noch den passenden Temperatursensor CC22902 (https://www.turbozentrum.de/CA…T-Gewinde-fuer-Wasser-Oel) bestellt, obwohl ich den gar nicht benötigt hätte. Dazu aber später mehr.
    Um diesen Sensor in einem der 2 Blindstopfen am Ölfilter verbauen zu können, bedarf es noch einem Adapter (https://www.ebay.de/itm/274811001004). Danke an Don595 (Abarth 595 - Klein und schwarz) für den Tipp/Hinweis!


    Nun hört man nach ziemlich oft, dass das CANchecked quasi plug and play verbaut werden kann. Das ist meiner Meinung nach nur bedingt richtig. Sollte man nur das Display verbauen, dann mag das noch stimmen. Eine tolle Anleitung gibt es bei YouTube: https://youtu.be/tnvSlXKwyY4
    Kommt dann allerdings ein analoger Sensor (wie mein Öltemperatursensor von CANchecked) hinzu, wird es umfangreicher. Hier muss nämlich zum einen ein Widerstand (liegt bei) in die 5 V Versorgung vom Display zum Sensor eingelötet werden. Weiterhin muss das Anschlusskabel vom Display zum OBD-Port modifiziert werden, da der Sensor Masse (Ground) vom Display bekommen soll. Wir haben den Stecker Display-OBD so belassen und nicht ausgepinnt, sondern einen Zwischenadapter gebaut um Masse für Sensor und Display über den OBD-Port laufen zu lassen. Glücklicherweise hat ein Freund von mir ebenfalls ein CANchecked-Display verbaut, so dass er noch Teile (Stecker, Pins zum crimpen) für mich übrig hatte (bei ihm ist die Umsetzung übrigens noch viel weniger plug and play, da er CAN high und low „manuell“ abgreifen muss und nicht einen beiliegenden OBD-Stecker hat)


    Da ich nach dem Einfahren des Motors eh einen Ölwechsel geplant hatte, ging das Projekt also los: Öl ablassen, Ansaugung weg, Ölfilter raus und zusätzlich einen der beiden Blindstopfen am Ölfiltergehäuse entfernt. Den erreicht man am einfachsten von unten. Das ganze müsste also auch ohne Ölwechsel funktionieren.




    Nun muss der Sensor natürlich noch verkabelt werden. Im o.g. YouTube Video wird ein Loch über dem Gaspedal erwähnt. Wir haben uns für einen anderen Weg entschieden und den Windlauf samt Wasserkasten demontiert. Und siehe da: ein Gummistopfen, der direkt unter dem Armaturenbrett ist. Mit einem Draht kommt man ganz gut in den Innenraum und kann so das Kabel zum Sensor durchziehen.






    Auch im Motorraum lässt sich das Kabel ganz gut verlegen.




    Direkt am Tacho wird es ziemlich eng, da hier jetzt 3 statt einem Kabel verbunden werden müssen.




    Hier sieht man den OBD-Stecker, das Micro-USB-Kabel zum updaten des Displays und das Poti, um das Display zu steuern. In der Hoffnung, dass ich irgendwann meine finalen Einstellungen gefunden habe, habe ich für das Potentiometer kein Loch gebohrt, sondern lasse es später einfach hinter der Abdeckung verschwinden. Vom OBD-Stecker geht noch ein Stromkabel zum Sicherungskasten nebenan, da natürlich Zündungsplus benötigt wird.
    Mit der Klappensteuerung vom MonsterExhaust wird’s da langsam eng.






    Ans CANchecked-Gehäuse (3D Druck) muss dann noch das Gehäuseende von der Ladedruckanzeige angeschraubt werden. Das kann allerdings erst beim Einbau (nicht wie auf dem Photo) passieren, da das Display im Gehäuse verklemmt wird.




    Als dann alles eingebaut und verkabelt war, muss das Display noch nach dem eigenen Gusto konfiguriert werden.













    So, und jetzt noch mal zum Anfang: kein Öltemperatursensor?! Tja, seht selbst. Der obere Wert „OilTemp“ kommt vom CANchecked über OBD, der untere Wert OelTemp ist mein analoger Sensor.
    Selbst im kalten Zustand sind die Werte ziemlich nah beieinander. Bisher habe ich beim analogen Sensor maximal 88 Grad gesehen, beim OBD-Wert 93 Grad. Selbst unter Last durch die Eifel.




    Jetzt stellt sich mir nur die Frage, wo der Wert herkommt. Errechnet? Oder doch ein Sensor verbaut? Mein Auto ist EZ 12/2021.
    Zusätzlich habe ich noch keinen Wert bei Drehzahl (somit funktioniert das Shiftlight leider nicht) und Lambda (es gibt 8 unterschiedliche Werte/Anzeigen, mal gucken, ob davon zumindest einer funktioniert).



    P.S.: Natürlich forderte das „Projekt“ auch seine Opfer: die Frontscheibe. Beim unterhebeln des Windlaufs habe ich es geschafft die Scheibe zu beschädigen. Ergebnis war ein Riss in der Mitte.
    Also kurzerhand Kontakt mit dem Autohaus La Porte in Neuwied aufgenommen (hier habe ich schon meine Pogea MonsterExhaust gekauft und verbauen lassen) und eine neue Windschutzscheibe bestellt. Mal wieder ein super Service von La Porte! Ich kann sie nur empfehlen. :thumbsup:

    Mein Abarth 595C: 595C
  • Hi, interessant.


    Der Temperaturwert ist berechnet soweit mir das bekannt ist.
    Erstaunlich das es doch so genau ist.


    Wobei 5 grad Abweichung obenrum nicht grade wenig ist.
    Aber kommt ja auch drauf an wo gemessen wird.


    Genauere Werte gibts dann wohl über die langzeiterfahrung.

    Gruss John


    "Macht noch mehr Spass mit Zwischengas" :!:

    Mein Abarth 595: Gelbe Banane
  • Wie hoch ist eigentlich die Updaterate dieser Werte via CAN? 100ms? 1s? Weiß das jemand?

    Grüße
    Oli

    Mein Abarth 595C: A595C Turismo ...my wife´s ride. 7,5x17 ET35 TecnoMagnesio Scorpion white mit 225/35R17 86Y Falken Azenis 510. Full LED conversion. Ulter premium V2. Giulia Doppelleselampe mit Ambilight (US). Familienbomber: 2015er Alhambra 7N 2.0TDI 177PS EU5 Handschalter. Mein Auto: 1996er Clio 1.6 16V, 1. Hand. Yamaha YZF R125 RE40 (Sohnemann).
  • Hi,
    hatte auch überlegt, ob ich die Canchecked Anzeige nehme, habe mich dann aber doch für die Prosport entschieden. Grundsätzlich ging es mir in erster Linie um die Öltemperatur. Die richtige, nicht die errechnete. Dazu brauchts, wie du beschrieben hast, ja den Zusatzsensor. Damit war der Aufwand recht identisch zur Prosport, bei ca. doppeltem Preis. Find das sehr interessant. Haben beide ziemlich zeitgleich eingebaut. Bin gespannt, wie wir beide so zufrieden sind. Lass uns da in paar Monaten noch mal sprechen.
    Optisch gefällt mir die Canchecked echt gut. Ganz anders als OEM oder die Prosport, aber trotzdem top.


    Cool finde ich die Abdichtung des Sensoradapters mit nem Kupferring. Hatte ich auch erst geplant, aber die Stirnfläche der Ölpumpe waren mit nicht plan genug. Dachte das wird nicht dicht. Berichte bitte mal, ob das hält. Habe mit Goldetape gedichtet, was echt nich sooo schön ist, wenn man drauf achtet, nix in den Kreislauf zu bekommen.
    Gruß

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • Hi,
    hatte auch überlegt, ob ich die Canchecked Anzeige nehme, habe mich dann aber doch für die Prosport entschieden. Grundsätzlich ging es mir in erster Linie um die Öltemperatur. Die richtige, nicht die errechnete. Dazu brauchts, wie du beschrieben hast, ja den Zusatzsensor. Damit war der Aufwand recht identisch zur Prosport, bei ca. doppeltem Preis. Find das sehr interessant. Haben beide ziemlich zeitgleich eingebaut. Bin gespannt, wie wir beide so zufrieden sind. Lass uns da in paar Monaten noch mal sprechen.
    Optisch gefällt mir die Canchecked echt gut. Ganz anders als OEM oder die Prosport, aber trotzdem top.


    Cool finde ich die Abdichtung des Sensoradapters mit nem Kupferring. Hatte ich auch erst geplant, aber die Stirnfläche der Ölpumpe waren mit nicht plan genug. Dachte das wird nicht dicht. Berichte bitte mal, ob das hält. Habe mit Goldetape gedichtet, was echt nich sooo schön ist, wenn man drauf achtet, nix in den Kreislauf zu bekommen.
    Gruß

    Moin! Mir ging es auch um die Optik und da ist für mich das CANchecked unschlagbar. Ginge es mir nur um eine Anzeige für Öltemperatur, dann hätte ich wohl die gekauft: https://www.turbozentrum.de/OL…anzeige-Celsius-Zada-Tech Obwohl hier ja auch wieder gebastelt werden muss. Da gefällt mir die CANchecked-Lösung besser.
    Hinzu kommen dann natürlich noch die ganzen anderen Werte, die ich mit CANchecked anzeigen lassen kann. Aktuell habe ich Ladedruck, Öltemperatur, Wassertemperatur, Zündwinkel, Ansauglufttemperatur und Last auf einen Blick. Mal schauen, ob ich noch das Shiftlight und Lambda ans laufen bekomme.


    Der Adapter ist am Gehäuse tatsächlich dicht (jene Kupferringe verwendete ich bisher bei jedem Ölwechsel an anderen Autos). Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob es zwischen Sensor und Adapter dicht ist. Da sammelte sich nämlich noch ein ganz dünner Ölfilm. Momentan ist der Unterbodenschutz montiert, da ist alles trocken. Da schaue ich die Tage noch mal nach. Habe aber noch einen zweiten neuen Adapter liegen, den ich dann mit Hylomar M verbauen würde.


    Beste Grüße, Alrik

    Mein Abarth 595C: 595C
  • Mit Petec hab ich die Sensoren auch in die Adapter geklebt. Lt. Anleitung muss das Gewinde aber fettfrei sein. Das ist aber ja an der Ölpumpe eher nich der Fall. Dacht das wird nich dicht. Deswegen Adapter in Ölpumpe nicht mit dem Dichtmittel eingeklebt. Hat das schon mal wer gemacht?


    Gruß

    Wir sind die Borg - Widerstand ist Spannung durch Stromstärke

    Mein Abarth 595: Tursimo - Grigio Quarzo - Leder Braun - Xenon - Heckwischer und Antenne für schlechte Zeiten ausgebaut - Bilstein B14 - Ragazzon ESD - Forge Ansaugschlauch - Bonalume geschlossen - Prosport 4in1 Anzeige in OEM Position - untenrum Fluid Film und Mike Sanders - obenrum finish kare 1000P
  • :thumbup: Gute Arbeit!Mit der Öltemperatur über OBD deckt sich mit meinen Erfahrungen,der errechnete Wert aus dem Steuergerät ist für nicht Rennstreckenfahrer völlig ausreichend.Man weiß wann das Öl warm genug ist um Gas zu geben,wenn das Öl später wärmer wird geht es etwa um 5 Grad vor also ist man rechtzeitig gewarnt wann man vom Gas gehen sollte.

    Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo Garrett GT 1446 Pogea Stage1 Akrapovic Endschalldämpfer modifizierter Luftfilterkasten!
  • lässt sich dieser errechnete Öltemp-Wert auch über einen OBD-Adapter direkt auslesen und dann auf dem Handy anzeigen? welcher Adapter, bzw App wäre nutzbar?
    Mit würde dieser Wert auch ausreichen für meine Verwendung.

  • Es gibt Anzeigen über OBD die zeigen fast soviele Daten an wie Cancheck suche in der Suchfunktion nach Öltemperaturanzeige nachrüsten da findest du auch die Anzeige die ich dein habe.Solltest du dir so eine Anzeige holen aufpassen daß die Protokolle von Fiat mit dabei sind, es gibt Anzeigen die sehen genauso aus haben aber keine Fiat Protokolle.

    Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo Garrett GT 1446 Pogea Stage1 Akrapovic Endschalldämpfer modifizierter Luftfilterkasten!
  • Eine extra Anzeige möchte ich ja eben nicht einbauen, sondern dei temp auf dem Handy anzeigen lassen. Die die Daten ja scheinbar am OBD auslesbar sind, müsste das doch gehen, oder?

  • Sowas habe ich auch aber ich weiß nicht ob da Öltemperatur dabei war Ansaugluft Temperatur war dabei.Da gibt's bestimmt etwas.

    Mein Abarth 595: Abarth 595 Turismo Garrett GT 1446 Pogea Stage1 Akrapovic Endschalldämpfer modifizierter Luftfilterkasten!
  • Solche Obd Adapter gibt es bei eBay, Wish, AliExpress und Co. Senden dann über Bluetooth die Daten ans Telefon.
    Ich habe eine kleine Anzeige installiert, die die Daten über den obd Stecker sich holt. Da ist aber, glaube ich, nur Wassertemperatur dabei.


    Gruß Attila

    Dateien

    Mein Abarth 500: rote 160PS-[SCHUB]karre, getauft auf Luigi

    Einmal editiert, zuletzt von HorAtt77 ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!